Oldtimer mit Reisegepäck © ALDECAstudio/stock.adobe.com
© ALDECAstudio/stock.adobe.com
30.6.2022

AK Tirol fordert die 6. Urlaubswoche für alle Beschäftigten!

Obwohl Arbeitsverhältnisse immer kürzer werden, stehen erst nach 25 Dienstjahren beim selben Arbeitgeber 6 – statt 5 – Wochen Urlaub zu. Vorzeiten sind maximal bis 12 Jahre anrechenbar. Die AK Tirol fordert, eine 6. Urlaubswoche für alle zu ermöglichen.

Gerade jetzt zu Beginn der Urlaubszeit fragen sich viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wann eigentlich ein Anspruch auf 6 Wochen Urlaub pro Urlaubsjahr besteht – anstelle von 5 Wochen.

25 Dienstjahre

Die Grundregel dazu lautet: Erst nach 25 Dienstjahren beim selben Arbeitgeber erhöht sich der Urlaub von 5 auf 6 Wochen. Vordienstzeiten sind bis zu einem bestimmten Ausmaß anzurechnen, aber da wird es schon komplizierter: Zeiten aus anderen Arbeitsverhältnissen (Inland, EU-/EWR-Raum) und einer selbstständigen Erwerbstätigkeit von jeweils mindestens 6 Monaten Dauer sind anzurechnen, insgesamt aber nur bis zum Höchstausmaß von 5 Jahren. Schulzeiten einer höheren oder berufsbildenden mittleren oder höheren Schule sind bis maximal 4 Jahre, mit Erfolg abgeschlossene Hochschulstudienzeiten im Ausmaß der gewöhnlichen Dauer, höchstens jedoch mit 5 Jahren anzurechnen.

Aber: Vordienstzeiten und Schulzeiten gemeinsam werden insgesamt nur mit 7 Jahren angerechnet!

Kommen also Vordienstzeiten, Schulzeiten und Hochschulzeiten zusammen, so kann das auf eine maximale Anrechenbarkeit von 12 Jahren hinauslaufen – man muss also „nur“ mehr 13 Jahre beim selben Arbeitgeber gearbeitet haben, um einen Anspruch auf die 6. Urlaubswoche zu erlangen.

Öffentlicher Dienst

Im öffentlichen Dienst gibt es hierzu übrigens meistens andere Regelungen, wie beispielsweise den Anspruch auf die 6. Urlaubswoche bei Erreichen eines bestimmten Lebensalters.

Auch in Kollektivverträgen – und auch in Arbeitsverträgen – kann es Besserstellungen geben: Es gibt Unternehmen, die zur Hebung der Attraktivität als Arbeitgeber bereits ab dem 2. Jahr im Betrieb eine 6. Urlaubswoche gewähren.

AK Forderung

Aufgrund der immer kürzeren Dauer von Arbeitsverhältnissen ist es an der Zeit, die gesetzlichen Rahmenbedingungen anzupassen und die 6. Urlaubswoche für alle Beschäftigten zu ermöglichen.

Die Arbeitsrechtsexpert:innen der AK Tirol beraten unter Tel. 0800/22 55 22 – 1414!

Downloads

Kontakt

Kontakt

Das arbeitsrechtliche Team der AK Tirol ist für Sie da!

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe

0800/22 55 22 -1414

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr
sowie von 13 bis 16 Uhr

E-Mail arbeitsrecht@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.