Arbeiten in Österreich

Ausländerbeschäftigungsgesetz

Als Beschäftigung gilt neben einem Arbeitsverhältnis auch ein Ausbildungsverhältnis, also etwa eine Lehre, und auch die Verwendung in einem arbeitnehmerähnlichen Verhältnis, etwa einem freien Dienstvertrag.

Was brauche ich, um in Österreich arbeiten zu können?

Es gibt einige Aufenthaltstitel, mit denen Sie ohne weitere Bewilligung nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz in Österreich arbeiten dürfen: Wenn Sie über einen Titel „Daueraufenthalt – EU“, eine „Rot-Weiß-Rot–Karte plus“, eine "Aufenthaltsberechtigung plus", einen "Aufenthaltstitel Familienangehöriger" oder einen „Niederlassungsnachweis“ verfügen, können Sie ohne weiteres eine unselbstständige Beschäftigung aufnehmen.

Besitzen Sie keinen von diesen genannten Aufenthaltstiteln, zum Beispiel, weil Sie SchülerIn oder StudentIn sind, brauchen Sie für die Aufnahme einer unselbstständigen Arbeit in Österreich eine Beschäftigungsbewilligung. Allerdings gibt es auch Aufenthaltstitel, mit denen Sie keine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen. Außerdem solche, mit denen nur eine bestimmte Erwerbstätigkeit möglich ist, z.B. ForscherIn.

Kontakt

Das arbeitsrechtliche Team der AK Tirol ist für Sie da!

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe

0800/22 55 22 -1414

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr
sowie von 13 bis 16 Uhr

E-Mail arbeitsrecht@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.  

Newsletter

Mehr Infos gefällig?

Abonnieren Sie unseren AK Tirol Newsletter!