Pflegeassistenzberufe

Pflegeassistenzberufe sind:

  • Die Pflegeassistenz
  • Die Pflegefachassistenz

Die Ausbildungen in den beiden Pflegeassistenzberufen sind durch das Gesundheits-und Krankenpflegegesetz geregelt.

PFLEGEASSISTENZ

Die Pflegeassistenzausbildung erfolgt in Schulen für Gesundheits-und Krankenpflege oder in Lehrgängen und umfasst theoretische und praktische Ausbildungen im Ausmaß von insgesamt 1600 Stunden.

Berufsbezeichnung:

Pflegassistentin/Pflegeassistent

Aufgabenbereich:
Die Tätigkeit umfasst die Durchführung aller pflegerischen Maßnahmen und die Mitwirkung bei Diagnostik und Therapie nach Anordnung und unter von Angehörigen des gehobenen Dienstes der Gesundheits-und Krankenpflege oder Ärzten.

Ausbildungsdauer
Die Pflegeassistenz Vollzeitausbildung dauert ca. 1 Jahr (13 Monate), die berufsbegleitende Ausbildung ungefähr 2 Jahre (20 Monate).

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestalter von 17 Jahren
  • Erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe
  • Gesundheitliche Eignung
  • Erforderliche Vertrauenswürdigkeit
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

Ausbildungsstätten

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein und St. Johann i.T.,
    6330 Kufstein, Endach 27, Tel. (05372) 69 66-1401, E-Mail:pflegeschule@bkh-kufstein.at, Homepage: www.bkh-kufstein.at in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Kufstein

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Reutte,
    6600 Ehenbichl/Reutte, Krankenhausstraße 34, Wohnheim, Tel. (05672) 650 33-205, E-Mail: gkps-reutte@eunet.at, Homepage: www.gkps-reutte.at, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Reutte

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Schwaz,
    6130 Schwaz, Dr.-Körner-Straße 2, Wohnheim, Tel. (05242) 600-1500, E-Mail: kps@kh-schwaz.at, Homepage: www.kh-schwaz.at in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Schwaz

  • Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH (AZW),
    6020 Innsbruck, Innrain 98, Tel. +43 512 5322, E-Mail: info@azw.ac.at, Homepage: www.azw.ac.at in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Innsbruck

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Allgemeinen öffentlichen Bezirkskrankenhaus Lienz, 9900 Lienz, Emanuel-von-Hibler-Straße 5, Tel. (04852) 606-227, E-Mail:bkhl.kps@osttirolnet.at, Homepage: www.kh-lienz.at, in Kommunikation mit der FH Gesundundheit, Standort Lienz

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Allgemeinen öffentlichen Krankenhaus „St. Vinzenz",
    6511 Zams, Sanatoriumstraße 43, Wohnheim, Tel. (05442) 600-1238, E-Mail: office-gukps@krankenhaus-zams.at, Homepage: www.khzam, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Zams

Förderungen

  • Pflegestiftung
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    regionale AMS Stelle
    www.ams.at

  • Bildungskarenz
    Für Berufstätige, die sich zum Zwecke einer Ausbildung eine berufliche Auszeit nehmen möchten.
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Regionale AMS Geschäftsstelle
    www.ams.at

  • Bildungsteilzeit
    Für Berufstätige, die zum Zwecke einer Ausbildung ihre Arbeitszeit reduzieren möchten.
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Regionale AMS Geschäftsstelle
    www.ams.at

  • Ausbildungsbeihilfe Land Tirol
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508- DW 7875 oder DW 7874
    https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/ausbildungsbeihilfe/ 
  • AK Beihilfe für Schüler
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:

    Bildungsabteilung der AK Tirol, Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck, Tel.: 0800/22 55 22-1515
    www.ak-tirol.com
 

PFLEGEFACHASSISTENZ

Die Ausbildung in der Pflegefachassistenz dauert bei Vollzeitausbildung zwei Jahre und umfasst eine theoretische und praktische Ausbildung in der Dauer von insgesamt 3200 Stunden.
Berufsbezeichnung
Pflegefachassistentin/Pflegefachassistent


Aufgabenbereich
Die eigenverantwortliche Durchführung der Ihnen von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits-und Krankenpflege oder Ärzten übertragenen pflegerischen Tätigkeiten oder Tätigkeiten bei Diagnostik und Therapie.


Ausbildungsdauer
Die Ausbildung in der Pflegefachassistenz dauert bei Vollzeitausbildung zwei Jahre.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Erfolgreiche Absolvierung der 10. Schulstufe oder Berechtigung zur Ausübung der Pflegeassistenz
  • Gesundheitliche Eignung
  • Erforderliche Vertrauenswürdigkeit
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

Ausbildungsstätten

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein und St. Johann i.T.,
    6330 Kufstein, Endach 27, Tel. (05372) 69 66-1401, E-Mail: pflegeschule@bkh-kufstein.at, Homepage: www.bkh-kufstein.at, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Kufstein
  •  Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Reutte,
    6600 Ehenbichl/Reutte, Krankenhausstraße 34, Wohnheim, Tel. (05672) 650 33-205,
    E-Mail: gkps-reutte@eunet.at, Homepage: www.gkps-reutte.at, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Reutte

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am A.ö. Bezirkskrankenhaus Schwaz,
    6130 Schwaz, Dr.-Körner-Straße 2, Wohnheim, Tel. (05242) 600-1500, E-Mail: kps@kh-schwaz.at, Homepage: www.kh-schwaz.at, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Schwaz

  • Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der Tirol Kliniken GmbH (AZW),
    6020 Innsbruck, Innrain 98, Tel. +43 512 5322, E-Mail: info@azw.ac.at, Homepage: www.azw.ac.at, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Innsbruck

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Allgemeinen öffentlichen Bezirkskrankenhaus Lienz, 9900 Lienz, Emanuel-von-Hibler-Straße 5, Tel. (04852) 606-227, E-Mail:bkhl.kps@osttirolnet.at, Homepage: www.kh-lienz.at, in Kommunikation mit der FH Gesundundheit, Standort Lienz

  • Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Allgemeinen öffentlichen Krankenhaus „St. Vinzenz", 6511 Zams, Sanatoriumstraße 43, Wohnheim, Tel. (05442) 600-1238, E-Mail: office-gukps@krankenhaus-zams.at, Homepage: www.khzam, in Kooperation mit der FH Gesundheit, Standort Zams

Förderungen   

  • Fachkräftestipendium
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    regionale AMS Stelle
    www.ams.at
     
  • Sonderprogramm Fachkräfteförderung vom Land Tirol
    Förderung für Kosten für Ausbildungen, für die ein Fachkräftestipendium des AMS Tirol gewährt wird. https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/fachkraeftefoerderung/·

  • Pflegestiftung
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    regionale AMS Stelle
    www.ams.at
     
  • Bildungskarenz
    Für Berufstätige, die sich zum Zwecke einer Ausbildung eine berufliche Auszeit nehmen möchten.
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Regionale AMS Geschäftsstelle

  • Bildungsteilzeit
    Für Berufstätige, die zum Zwecke einer Ausbildung ihre Arbeitszeit reduzieren möchten.
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Regionale AMS Geschäftsstelle
    www.ams.at·        

  • Ausbildungsbeihilfe Land Tirol
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512/508- DW 7875 oder DW 7874https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/arbeit/arbeitsmarktfoerderung/ausbildungsbeihilfe/

  • AK Beihilfe für Schüler
    Zuständige Stelle und nähere Informationen:
    Bildungsabteilung der AK Tirol, Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck, Tel.: 0800/22 55 22-1515
    www.ak-tirol.com

Kontakt

Kontakt

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe 

0800/22 55 22 - 1645

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

E-Mail:

gup@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.