Zurück

Startseite

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol, AK Tirol

Erwin Zangerl: "Kammer mag man eben"

Für Tirols Beschäftigte wärs ein Jammer ohne Kammer. Um 7 Euro im Schnitt erhalten die AK Mitglieder großen Wert zum vergleichsweise kleinen Preis.

Tiroler Arbeiterzeitung © -, AK Tirol

Die neue Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung

Der 15. Oktober wird zur Richtungsentscheidung über die Sozialpartnerschaft. FPÖ und neos wollen die AK schwächen oder abschaffen.

Kontoauszug und Münzen © svort, Fotolia.com

OGH Urteil: Banken müssen Zinsen rückerstatten

AK Tirol fordert Banken auf, sich an OGH Urteil zu halten. Missmanagement der Banker darf nicht auf Kunden und Mitarbeiter abgewälzt werden!

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Junge Frau mit Stimmzettel © auremar, Fotolia

Nationalratswahl: Die Parteien auf dem Prüfstand

Wir haben die Parteien, die derzeit im Nationalrat vertreten sind und wieder antreten, nach ihren Antworten auf Anliegen der Arbeitnehmer befragt.

Getränkepreise 2017 in Tiroler Gasthäusern © Sergey Nivens, Fotolia

Getränkepreise 2017 in Tiroler Gasthäusern

Zum zweiten Mal erhob die AK Tirol Preise in Gasthäusern. Die größte Preisspanne wurde mit 158 % bei Apfelsaft mit Leitungswasser festgestellt.

Pflegerin hält die Hand einer alten Pensionistin. © Sandor Kacso, fotolia.com

Kitzbühel: Inforeihe Pflege von Angehörigen

Veranstaltungsreihe "Pflege von Angehörigen" in Kitzbühel zu den Themen Demenz, 24-Stunden-Betreuung, Patientenverfügung & Erwachsenenschutzgesetz.

Tankstelle © Kzenon , Fotolia

Leichter Anstieg bei den Spritpreisen

In Tirol stieg der Preis für Eurosuper gegenüber März 2017 im Schnitt pro Liter um 2 Cent auf 1,21 Euro, für Diesel um 1 Cent auf 1,12 Euro.

Studenten beim Schreiben © Robert Kneschke, Fotolia.com

Am Abend zur Matura: Experten informieren

Mit dem Abendgymnasium Innsbruck finden Sie Ihren individuellen Weg die Reifeprüfung doch noch abzulegen: Experten informieren.

Verwandte Links

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Firma weg, Job weg?

    Mit 52 wurde Karin P. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK