Zurück

Startseite

Wie soll Arbeit © Tbwa, BAK

Wie soll Arbeit?

Das ist der Titel einer großen Initiative zum Mitreden und Mitbestimmen, die bis Ende Mai 2018 von AK und ÖGB österreichweit durchgeführt wird.

Gruppe von Mountainbikern © ErwinHaiden, adobe.stock

Seid dabei: AK Radl-Tour für die ganze Familie

Kostenlos Gemeinsam die schönsten Touren durch Tirol erleben: Die große AK Radl-Tour für Jung und Alt startet am Sonntag, 10. Juni, in Brixen im Thal

AK Präsident Erwin Zangerl © -, AK Tirol

Vom Aufschwung sollen alle etwas haben

AK Zangerl: Vom Wirtschaftsaufschwung sollen alle was haben. Arbeitnehmer wollen trotz neoliberaler Trends ihren fairen Anteil am Wohlstand!

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Betriebskosten © _, Fotolia.com

AK Experten kontrollieren Ihre Betriebskosten

Ab 21. Juni besuchen die Mietrechtsexperten der AK Tirol die Bezirke. Sichern Sie sich Ihre persönliche Beratung unter 0800/22 55 22 – 1732.

Tiroler Arbeiterzeitung © -, AK Tirol

Die neue Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung

Das Programm der Regierung kommt einem Frontalangriff auf Arbeitnehmer gleich. „Ganze Systeme werden ohne Plan und Ziel vernichtet." warnt AK Zangerl

schwangere Frau, Babybauch © -, pixabay.com

AK Tirol fordert faires Gesetz für Schwangere

Auf das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld haben Schwangere, die sich in einem befristeten Arbeitsverhältnis befinden, keinen Anspruch.

Frau benützt einen Taschenrechner © Monkey Business, Fotolia

319.000 Beratungen, 47 Mio Euro für Beschäftigte

Die Bilanz für 2017 kann sich sehen lassen: 319.000 Beratungen in Innsbruck und den Bezirken, knapp 47 Millionen Euro für die Beschäftigten erkämpft.

Ferienaktion der AK Tirol © -, AK Tirol

Infofolder zur AK Kinderferienaktion

Hier geht’s zum Programm der AK Kinderferienaktion zum Nachlesen. Die Auslandsangebote zu „AK Tirol goes international“ sind ab Anfang Mai verfügbar.

Verwandte Links

AK Bibliothek Tirol

Veranstaltungskalender

AK Service-Rechner & Tools

AK Broschüren & Ratgeber

Anmelden zum AK Newsletter

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Firma weg, Job weg?

    Mit 52 wurde Karin P. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK