Zurück

Startseite

Schluss mit kalter Progression © AK Tirol, AK Tirol

Kalte Progression endlich abschaffen!

Die kalte Progression muss endlich weg. AK Tirol und AK Vorarlberg starten eine Postkartenaktion zur Abschaffung dieser versteckten Steuererhöhung.

Mann versucht laufend einen Bus zu erwischen. © Monkey Business, Fotolia.com

AK Zangerl: Nein zu höheren IVB-Tarifen

Öffis in Innsbruck werden schon wieder deutlich teurer anstatt billiger - IVB erhöht Ticketpreise um bis zu 7 Prozent!<br />

Herbert&Mimi © Heinz Hanuschka, -

AK Kindertheater mit „Herbert & Mimi“

Das AK Kindertheater mit „Herbert & Mimi“ bezaubert ab 3. November wieder Kinder ab vier Jahren in ganz Tirol. Der Eintritt ist frei. Rasch anmelden!

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Entlassen! Wenn Ihr Chef die Kündigung überreicht... © M&S Fotodesign, Fotolia.com

TVB Innsbruck-Skandal: Wegen Betriebsrat gekündigt

Paukenschlag im Tourismusverband Innsbruck: Gründerin des Betriebsrates wird gekündigt! AK geht gerichtlich gegen diese skandalöse Vorgangsweise vor.<br />

Verkäuferin überreicht Geschenkverpackung | Arbeiten in der Weihnachtszeit © Mila Supynska , Fotolia

Arbeiten in der Weihnachtszeit

Muss ich am 24. Dezember arbeiten? Wie schauts an den Weihnachtstagen und zu Silvester aus? Die AK gibt allen Handelsangestellten einen Überblick.

Drogerieartikel sind in Tirol oft teurer © Robert Kneschke , Fotolia

Drogerieartikel sind in Tirol oft teurer

Während ein Nivea Deospray im Oktober in München ab 1,29 Euro zu haben war, kostete er in Innsbruck bis zu 3,99 Euro. Alle Details finden Sie hier.

AK Präsident Erwin Zangerl © -, AK Tirol

Aktion gegen Lohnsklaverei

Runder Tisch mit dem Landeshauptmann und allen beteiligten Behörden soll Abhilfe schaffen

AK Lehrlingsstartgeschenk © -, AK Tirol

Hol dir dein AK Geschenk zum Lehrstart

Ein Erste-Hilfe-Paket oder einen USB-Stick bekommst du von deiner AK Tirol zum Beginn deiner Lehre. Wie es funktioniert, erfährst du hier.

Verwandte Links

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Mitte 50, alleinerziehend und jetzt einfach gekündigt?

    Mit 52 wurde Hilda S. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK