Zurück

Startseite

Ferienaktion der AK Tirol © -, AK Tirol

AK Ferienaktion 2017

Das neue Ferienprogramm 2017 ist da mit tollen Wochen für 7 bis 16-Jährige. Jetzt online auswählen und vormerken lassen.

(v. li.): Siegfried Pichler, Präsident der AK Salzburg; Erwin Zangerl, Präsident der AK Tirol; ÖGB-Präsident Erich Foglar; Hubert Hämmerle, Präsident der AK Vorarlberg. © -, AK Tirol

Betriebsräte-Kolleg startet in die 4. Runde

AK und ÖGB-Spitzen begrüßten die 18 Personalvertreter und Betriebsräte aus Vorarlberg, Salzburg und Tirol zum 14-wöchigen Vollzeitlehrgang.

offene, leere Geldtasche © Perfectlab, Fotolia.com

Zum Josefstag: Armut bedroht Europa

Diözese Innsbruck, ÖGB Tirol, AK Tirol und Sozialeineinrichtungen fordern: Europa muss menschlicher und sozialer werden!

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Notieren Sie sich Ihre Arbeitszeit - Jetzt auch als APP! © Digitalpress, Fotolia

Flexibel ohne Grenzen? Leben ist nicht nur Arbeit

Der Ruf nach flexibleren Arbeitszeiten lässt vieles außer Acht: Mitunter sind sie mit Kinderbetreuung, Öffentlichem Verkehr und Ehrenamt unvereinbar.

Tiroler Arbeiterzeitung © -, AK Tirol

Die neue Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung

„Flexiblere oder gar längere Arbeitszeiten dürfen nicht zulasten der Beschäftigten gehen“, sagt AK Präsident Zangerl.

Kleinkind lernt gehen und wird dabei von Mutter und Vater an den Händen gehalten © georgerudy, Fotolia.com

Kinderbetreuungsgeld ab 01.03.2017

Konto statt Varianten: Mit 1. März gibt es beim Kinderbetreuungs-geld Änderungen. Alle Infos zu Partnerschaftsbonus und Familienzeitbonus.

Während des Mutterschutzes erhalten Sie Wochengeld © Dmitriy Melnikov, Fotolia.com

Gut informiert Eltern werden: Neue Broschüre

Für Geburten ab 1. März 2017 gilt das neue Kindergeld mit einkommensabhängiger Variante oder Kinderbetreuungsgeld-Konto. Neue AK Broschüre hilft.

Artikelbild ArbeitnehmerInnenveranlagung © Gina Sanders , Fotolia.com

Steuerausgleich: Was sich 2017 alles ändert

ArbeitnehmerInnenveranlagung ohne Antrag, doppelter Kinderfreibetrag, Steuergutschrift auch für PensionistInnen - alle Neuerungen im Überblick.

Verwandte Links

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Mitte 50, alleinerziehend und jetzt einfach gekündigt?

    Mit 52 wurde Hilda S. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK