Zurück

Startseite

Mein Recht auf eine geregelte Arbeitszeit  © Daniel Gebhart de Koekkoek, Tbwa

Mein Recht auf eine geregelte Arbeitszeit

Immer auf Abruf länger arbeiten und null Zeit für Familie und Freunde? Wir setzen uns dafür ein, dass Beruf und Familie kein Widerspruch sind.

Justizia © liveostockimages, Fotolia

Erfreuliches OGH Urteil für Kreditnehmer

Erfolg der AK Tirol: Hypo Tirol Bank muss laut OGH Urteil negative Referenzzinssätze bis zu einem Sollzinssatz von "Null" berücksichtigen!

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol, AK Tirol

Zu Veränderung gehört gerechtes Miteinander

Zum Wunsch nach Veränderung gehört in erster Linie das gerechte Miteinander von Politik und Wirtschaft mit den Arbeitnehmern!

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Tiroler Arbeiterzeitung © -, AK Tirol

Die neue Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung

Eindrucksvolle Arbeitnehmer-Bilanz: 325.600 Beschäftigte haben 511 Millionen Arbeitsstunden und 22 Millionen Überstunden geleistet!

Zwei junge Frauen surfen im Netz © rufar, fotolia.com

Falsche „Prozess Kasse" droht mit Pfändung

Jetzt fordert angeblich eine Anwältin 373,49 Euro für einen „Gerichtsbeschluss“ bzw. einen „Zahlungsbefehl“. Dabei ist alles nur frei erfunden!

Junge Frau in ihrer neuen Wohnung © Light Impression, Fotolia

Wohnbauförderung endlich zweckwidmen

Die Wohnbauförderungsbeiträge samt Rückflüssen gehören endlich zweckgebunden, und zwar gesetzlich verankert. Das fordert die AK Vollversammlung.

Bei Lebensversicherungen wurden Intransparenz, hohe Gesamtkostenbelastung und teilweise trickreiche Produktgestaltung festgestellt © drubig-photo, fotolia.com

Lebensversicherungen unter der Lupe

Der VKI analysierte im Auftrag der AK Tirol viele Angebote und stieß auf Intransparenz, hohe Gesamtkosten und Tricks bei der Produktgestaltung.

Pflegerin hält die Hand einer alten Pensionistin. © Sandor Kacso, fotolia.com

Kitzbühel: Inforeihe Pflege von Angehörigen

Veranstaltungsreihe "Pflege von Angehörigen" in Kitzbühel zu den Themen Demenz, 24-Stunden-Betreuung, Patientenverfügung & Erwachsenenschutzgesetz.

Verwandte Links

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Firma weg, Job weg?

    Mit 52 wurde Karin P. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK