Zurück

Startseite

Herbert&Mimi © Heinz Hanuschka, -

AK Kindertheater mit „Herbert & Mimi“

Das AK Kindertheater mit „Herbert & Mimi“ bezaubert ab 3. November wieder Kinder ab vier Jahren in ganz Tirol. Der Eintritt ist frei. Rasch anmelden!

Schule, Job, Ausbildung, Weiterbildung © detailblick, Fotolia.com

14 Jahre, was nun? - AK Infoabende in ganz Tirol

Was tun nach der achten Schulstufe? Die AK Infoabende bieten Jugendlichen und Eltern einen Überblick und Tipps zur Berufswahl.

Junge Frau hält Geldscheine in der Hand © BildPix.de, fotolia

Große AK Erhebung: Das kostet die Schule

Tiroler Eltern geben für ein Kind im Schnitt 730 Euro pro Schuljahr aus, für die Volksschule im Schnitt 430 Euro, für die AHS-Oberstufe 1.170 Euro.

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Stromzaehler Symbolbild © DeVIce, Fotolia

Vorsicht bei Wechsel von Strom- und Gasanbieter

Oft ist zu lesen, dass beim Wechsel des Strom- oder Gaslieferanten viel Ersparnis möglich ist. Aber nicht jedes Angebot ist ein Schnäppchen.

veranstaltung © kasto, Fotolia.com

Zukunft von Arbeit und Wirtschaft

Die neue Veranstaltungsreihe von AK Tirol und attac Tirol „Zukunft von Arbeit und Wirtschaft“ startet am Mi. 28. September in der AK in Innsbruck.

AK Kinderferienaktion 2016, Gruppenfoto © -, AK Tirol

AK Ferienaktion 2016 - „Es war volle cool“

Mit 1.300 zufriedenen Kindern war die heurige AK Ferienaktion wieder ein voller Erfolg. Sehen Sie Impressionen aus insgesamt 31 Ferienwochen.

Pflege, Alt & Jung, Frauen © Alexander Raths, Fotolia.com

Kitzbühel: Pflege daheim als Schwerpunktthema

Freiwilligenzentrum Pillersee-Leukental, AK Kitzbühel und Regionalmanagement Regio 3 starten eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Pflege daheim“.

Junge Frau hält Geldscheine in der Hand © BildPix.de, fotolia.com

Holt euch eure AK-Bildungsbeihilfe

Neue Einkommensgrenzen, verlängerte Frist: Die AK Tirol unterstützt Familien wieder mit ihren beliebten Bildungsbeihilfen. Jetzt beantragen!

Verwandte Links

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Mitte 50, alleinerziehend und jetzt einfach gekündigt?

    Mit 52 wurde Hilda S. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK