Der neue ak tirol newsletter

Alle wichtigen Infos, Services und exklusive Inhalte auf einen Klick!

Abonnieren Sie die Newsletterthemen der AK Tirol

 

Ausfall AK Hotline

Auf Grund einer technischen Störung ist die AK Tirol derzeit nicht über die kostenlosen Hotline (0800-22 55 22) erreichbar. Unsere Berater erreichen Sie aktuell über die Telefonnummer 0512-5340.

Euregio-Studie zur Arbeitsbelastung: Tirol ist Spitzenreiter vor Südtirol und Trentino

Küchenbrigade in Restaurant © xartproduction/stock.adobe.com
© xartproduction/stock.adobe.com

Tourismus und Pflege zeigten sich als Problembranchen

Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino? Nach zwei Jahren Vorarbeit konnten am 25. Mai in der AK Tirol in Innsbruck die ersten Ergebnisse der 4.500 Interviews umfassenden repräsentativen Umfrage vorgestellt werden.

Zum Auftakt standen die Ergebnisse zu körperlichen und psychischen Belastungen im Mittelpunkt. Das Fazit: Bei den körperlichen Belastungen ist ein klares Nord-Süd-Gefälle erkennbar. Die psychischen Belastungen wiederum sind nicht nur intensiver, sondern treten auch in allen drei Regionen gleichermaßen auf. Spitzenreiter sind jeweils die Problembranchen Gesundheits-/Sozialwesen sowie Hotellerie/Gastronomie. AK Präsident Erwin Zangerl: „Auf Basis dieser konkreten Zahlan müssen wir versuchen, die Arbeitsbedingungen zu verbessern."
Mehr dazu hier

AK Elternkalender: Baby an Bord

Ihre Begleitung durch Schwangerschaft, Karenz & Elternteilzeit.

AK Veranstaltungskalender

Informative Vorträge von AK Expertinnen und Experten, vielseitige Webinare und mehr.

Hand mit Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung © AK Tirol

Die neueste Ausgabe der Tiroler Arbeiterzeitung

Die Top-Stories im Mai: AK fordert Nachbessern bei Energie-Gutschein • Biogas als Alternative? • Rückenwind • Durchstarten nach der Babypause •

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol/Friedle

Zangerl: "Kriegsgewinne gehören abgeschöpft"

Die enormen Profite der Energieunternehmen sollen dazu verwendet werden, um die Bürger zu entlasten, fordert AK Präsident Zangerl.

Wäscherei © Maciek/stock.adobe.com

Wäscherei: Fatale Situation bei Arbeitszeiten

Um den Betrieb aufrecht zu erhalten, wurden in einer Osttiroler Großwäscherei die Arbeitszeiten massiv überzogen und Ruhezeiten nicht gewährt.

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol

"Menschen brauchen jetzt Entlastung!"

Die Teuerungswelle sorgt dafür, dass Haushalte mit Mehrkosten von rund 1.400 Euro pro Jahr rechnen müssen. Die AK fordert rasch ein Ausgleichspaket.

Blick auf Innsbruck © Eva Bocek/stock.adobe.com

Mieten in Innsbruck gehen durch die Decke

In fast allen Stadtteilen stiegen die Mieten 2021 erneut: Beim teuersten Objekt kostete die Kaltmiete 32,69 Euro pro m2, im Innsbruck-Schnitt 15,57.

Schüler beim Lernen © contrastwerkstatt/stock.adobe.com

Lernbegleitung von BFI, AK und Land Tirol

Das BFI Tirol bietet mit Unterstützung von AK und Land Tirol tirolweit kostenlose Lernbegleitung für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe!

Laptop mit Händen © REDPIXEL/stock.adobe.com

Weiterbildung: Überblick über Förderungen

Lebenslanges Lernen: Die Bildungsprofis der AK Tirol geben einen Überblick über verschiedene mögliche Förderungen, auch anhand von Beispielen.

Biogas-Anlage © Karin Jähne/stock.adobe.com

Serie Teil 9: Biogas ist nur Teil der Lösung!

Geht es um den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen, kommt immer wieder auch Gas aus Biomasse zur Sprache. Doch es kann nur Teil der Lösung sein.

Frau mit Pinsel und Mischplatte © Gennadiy Poznyakov/stock.adobe.com

AK Kunstmarkt im Herbst: Anmelden bis 31. Mai!

Von 11. bis 27. November präsentieren Laien- und Berufskünstler ihre Werke kostenlos beim AK Kunstmarkt. Rasch anmelden, wer dabei sein möchte!

Gruppe Jugendlicher © Syda Production/stock.adobe.com

AK Rückenwind: Mach mit bei deinem Projekt!

Junge Tirolerinnen und Tiroler können wichtige Erfahrungen für ihre weitere berufliche Zukunft im Rahmen von AK Rückenwind-Projekten erwerben.

Frau am Schreibtisch © pikselstock/stock.adobe.com

AK Tirol fördert Frauen beim Wiedereinstieg

Die AK Tirol ermöglicht eine kostenlose Aus- und Weiterbildung inklusive Kinderbetreuung: Gleich anmelden beim BFI Tirol und Chance nutzen!

Online-Anmeldung © Rawpixel.com , stock.adobe.com

Wiederaufnahme der Registrierungspflicht

Ab 1. Jänner 2022 müssen Angehörige der registrierungspflichtigen Gesundheitsberufe registriert sein, wenn sie ihren Beruf weiterhin ausüben möchten.

Arbeitsrecht-Hotline: Wir sind für Sie da!

Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie unter 0800/22 55 22 – 1414.

AK Zukunftsaktie Pflege: jetzt beantragen!

Direkt an die AK Bildungsabteilung wenden unter 0800/22 55 22 – 1515.

Rechner und Apps

Unsere interaktiven Services

AK Bibliothek

Bücher, E-Books und mehr

Veranstaltungen

Was ist los in der AK?

Stöbern Sie in unserem aktuellen Broschürenangebot

Infos & Tipps zum Nachlesen

Gesundheitsberuferegister

Das Register wertet Gesundheitsberufe auf: Nur wer entsprechende Qualifikationen hat, wird aufgenommen.

Tiroler Arbeiterzeitung

Immer top aktuell. Lesen Sie nach

AK Datenmanagement

Service für Kammerräte