Wirtschaft

Küchenhilfe in Großküche © thepoeticimage, Fotolia.com

Tourismus braucht Lösungen, keine Jubelmeldungen

Schattenseiten des Tourismus: Niedrige Löhne, oft fragliche Arbeitsbedingungen und die Folgekosten der Saisonarbeit in Millionenhöhe!

Schluss mit kalter Progression © AK Tirol, AK Tirol

Kalte Progression endlich abschaffen!

Die kalte Progression muss endlich weg. AK Tirol und AK Vorarlberg starten eine Aktion zur Abschaffung dieser versteckten Steuererhöhung.

veranstaltung © kasto, Fotolia.com

Zukunft von Arbeit und Wirtschaft

Die neue Veranstaltungsreihe von AK Tirol und attac Tirol „Zukunft von Arbeit und Wirtschaft“ startet am Mi. 28. September in der AK in Innsbruck.

Frau hält ein Modellhaus und den Haustürschlüssel © Asier Romero, Fotolia.com

Beim Erben diskriminiert

Die neue Grunderwerbssteuer benachteiligt Arbeitnehmer-Familien. Um rechtliche Schritte einleiten zu können, sollen sich Betroffene melden.

Mann mit Rakete am Rücken © Alphaspirit, Fotolia.com

Standortagentur: Zahlen offenlegen

Obwohl die Standortagentur mit Millionen Landesgeldern finanziert wird, erfährt man über sie scheinbar nur, was LRin Zoller-Frischauf genehm erscheint

Ungerechte Grunderwerbsteuer noch abändern! © olly, Fotolia.com

Grunderwerbsteuer dringend abändern!

Die geplante Grunderwerbsteuer ist ungerecht, eigentumsfeindlich, belastet den Mittelstand und widerspricht dem Gleichheitsgrundsatz.

Frau hält Kind auf dem Arm © JackF, fotolia.com

"Topf-Sonderausgaben" - Absetzbarkeit erhalten!

Die Streichung der Topf-Sonderausgaben würde zu Lasten der Arbeitnehmer gehen, während andere Gruppen weiterhin steuerlich privilegiert wären.

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol, AK Tirol

EU-Gelder für alle im ländlichen Raum

Wir verwahren uns dagegen, den ländlichen Raum in Tirol mit dem bäuerlichen gleichzusetzen, stellt AK Präsident Erwin Zangerl fest.

Von wegen Transparenz © Minerva Studio, Fotolia

Förderdatenbank: Von wegen Transparenz

Die Tiroler Förderdatenbank ist nach langjähriger AK Forderung endlich online, aber der Verbleib von 29 Millionen Euro ist leider unklar.

Der vorliegende Bundesfinanzrahmenentwurf ist geprägt von Konsolidierungsmaßnahmen zur Erreichung der europäischen und nationalen Ziele. © Kurhan, Fotolia

AK Budgetanalyse 2014 bis 2018

Der Bundesfinanzrahmenentwurf ist geprägt von Konsolidierungsmaßnahmen zur Erreichung der europäischen und nationalen Ziele.

Frau benützt einen Taschenrechner © Monkey Business, Fotolia

Das Landesbudget von Tirol 2013

Der Voranschlag spiegelt in Zahlen wieder, in welchen Bereichen das Land Tirol seine Ausgaben und Aufwendungen setzt.

Junger Mann studiert Aktienkurse © Rawpixel.com, Fotolia

ATX-Unternehmen: Fast 3 Mrd. Gewinn

Die Dividenden-Zahlungen klettern um 30 Prozent auf 2,3 Milliarden €. Ausgeschüttet wird teilweise auch bei Verlust oder mehr als der Gewinn ausmacht.

Bereits mehr als 70 Staaten gelten nach Angaben von tax justice als Steueroase. © Aamon, Fotolia

Steueroasen - im Steuersumpf

Bereits mehr als 70 Staaten gelten als Steueroase. Neben Bermuda und Kaimaninseln zählen auch Luxemburg und die Schweiz zu den Steueroasen.

Während die Reichen gut durch die Finanzkrise kommen, wird die Wirtschaft auf Kosten der ArbeitnehmerInnen aufrechterhalten. © W. Heiber Fotostudio , Fotolia

So viele Millionäre wie noch nie

In Österreich gibt es immer mehr Reiche.

Wir fordern, dass die Spe­ku­lan­ten selbst für ihre Fehler be­zah­len - nicht wir!  © Yuri Arcurs, Fotolia.com

In der Finanzwelt läuft etwas schief ...

Wir fordern, dass die Spe­ku­lan­ten selbst für ihre Fehler be­zah­len - nicht wir!

ManagerInnen bei einer Besprechung © kasto, Fotolia

Dividenden statt Investitionen

Trotz der schwersten Wirtschaftskrise seit 1945 und eines schwierigen konjunkturellen Umfeldes wurden von 2005-2014 gute Gewinnspannen erwirtschaftet.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK