Mutter hält Kind im Arm © Myroslava/stock.adobe.com

Rechtsschutz: AK erkämpft höhere Pension

In einem besonderen Rechtsschutzfall verhalfen die AK Experten der Mutter eines behinderten Kindes zu einer höhere Pensionsleistung.

Kranker Mann liegt im Bett © Mike Fouque/stock.adobe.com

AK Erfolg nach Kündigung im Krankenstand

2.000 Euro erhielt ein Beschäftigter, der im Krankenstand gekündigt wurde: u. a. für Krankenentgelt und offenen Urlaub.

Verarztung eines Verbrennungsopfers © kirov1969/stock.adobe.com

Arbeitsunfall: AK Erfolg nach 20 Jahren Kampf

Nach fast zwanzig Jahren und tausenden Seiten an Akten konnte die AK Tirol einer heute 33-Jährigen zu ihrem Recht verhelfen.

Statue mit Waage der Justitia. © liveostockimages, Fotolia

OGH: 821,20 Euro für 40h-Woche bei Post genug

Der OGH entschied: Im Fall einer Urlaubsersatzkraft, die zwei Monate 40 Stunden/Woche bei der Post arbeitete, ist kein Kollektivvertrag anwendbar.

Ferialjob - Kellnerin © Ilan Amith, Fotolia.com

Fristwidrige Kündigung: AK hilft Kellnerin

Immer wieder kommt es vor, dass Arbeitgeber Kündigungsfristen nicht einhalten. Die Hilfe der AK bringt einer Innsbrucker Kellnerin 5.000 Euro.

Koch verärgert © TL_Studio, Fotolia

Altersdiskriminierung: Zu alt als Küchenchef

Eine klare Absage aufgrund seines Alters erhielt ein Stellenbewerber. Die AK Tirol verhalf ihm zu 500 Euro Schadenersatz wegen Altersdiskriminierung.

Zwei Bauarbeiter schaufeln eine Grube © Photographee.eu, Fotolia.com

AK verhalf Bauarbeiter zu 1400 Euro

Bei Jobwechsel fordern Arbeitgeber immer wieder Ausbildungskosten zurück. Doch nicht immer sind sie im Recht. Das zeigt ein Fall aus der Praxis.