28.07.2010
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Altenarbeit

Berufsbezeichnung

Fach-Sozialbetreuer/in Altenarbeit
Diplom-Sozialbetreuer/in Altenarbeit

Aufgabenbereich

Umfassende, auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse abgestimmte Begleitung, Betreuung und Pflege älterer Menschen sowie Unterstützung und Anleitung von Angehörigen und LaienhelferInnen.

Das Berufsbild der Diplom-Sozialbetreuung Altenarbeit baut auf dem der Fach-Sozialbetreuung auf.
Diplom-SozialbetreuerInnen übernehmen zudem planerische Aufgaben betreffend die Gestaltung der Betreuungsarbeit und konzeptive Aufgaben betreffend die fachliche Weiterentwicklung der Einrichtung.
Weites kommen sie in der Koordination und Anleitung von ehren- oder hauptamtlichen MitarbeiterInnen in Fragen der psychosozialen Altenarbeit zum Einsatz.

Ausbildungsdauer / Ausbildungsvoraussetzungen

Die Ausbildung umfasst 1.200 Unterrichtseinheiten Theorie sowie 1.200 Stunden Praxis und damit mindestens 2 Jahre. Im Anschluss daran kann die Ausbildung zum/zur Diplom-Sozialbetreuer/in Altenarbeit absolviert werden, die mindestens ein weiteres Jahr dauert und 600 Unterrichtseinheiten Theorie sowie 600 Stunden Praxis umfasst. Fach- und Diplom-Sozialbetreuer/innen haben alle zwei Jahre Fortbildungen im Mindestausmaß von 32 Stunden zu absolvieren.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestalter: Vollform 17 Jahre, Berufstätigenform 19 Jahre
  • gesundheitliche und persönliche Eignung, Vertrauenswürdigkeit
  • Abschluss einer Berufsausbildung oder einer mittleren oder höheren Schule oder (Ausnahmeregelung bei einschlägiger Berufs- und Lebenserfahrung möglich!)
  • Vorpraktikum im Ausmaß von 120 Stunden in der Altenarbeit oder entsprechende Berufstätigkeit
  • Positives Aufnahmeverfahren

Ausbildungsstätte in Tirol

Bildungszentrum der Caritas Tirol - Schule für Sozialbetreuungsberufe,
6020 Innsbruck, Maximilianstraße 41-43,
Tel. (0512) 58 28 56, E-Mail: bildungszentrum.fachschulen@lsr-t.gv.at,
Homepage: www.caritas-bildungszentrum.at

Finanzielles

Die Ausbildung bei der angeführten Bildungseinrichtung ist kostenpflichtig.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK