Arbeits­losen­geld für freie Dienst­nehmer­Innen

Wenn Sie als freie/r DienstnehmerIn ein Einkommen über der Gering­fügig­­keits­grenze erzielen, sind Sie seit 1.1.2008 auch arbeits­losen­ver­sichert. Sie bekommen Arbeitslosengeld, wenn Sie innerhalb der letzten zwei Jahre 52 Wochen Arbeitslosenbeiträge einbezahlt haben.

Höhe des Arbeitslosengeldes

Die Höhe des Arbeitslosengeldes leitet sich vom durchschnittlichen Bruttogehalt ab. Wenn Sie den Antrag auf Arbeitslosengeld bis 1. Juli des laufenden Jahres stellen, betrachtet das AMS die Jahreseinkünfte des zweitvorangegangenen Jahres. Stellen Sie den Antrag danach, sind die Jahreseinkünfte des letzten Jahres maßgeblich.

Wichtig!

Als freie/r DienstnehmerIn erhalten Sie ein Arbeitslosengeld von 55% des durchschnittlichen Nettogehalts.


Kontakt

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe 

0800/22 55 22 - 1466

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

E-Mail:
wirtschaftspolitik@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.

Newsletter

Mehr Infos gefällig?

Abonnieren Sie unseren AK Tirol Newsletter!