Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Lehre und Matura

Matura für Lehrlinge

Als Lehrling hat man die Möglichkeit bereits während der Ausbildung mit der Berufsreifeprüfung (Matura) zu beginnen!

Drei Teilprüfungen können bereits während der Lehre absolviert werden. Danach muss die Lehre mit der Lehrabschlussprüfung (LAP) abgeschlossen sein.
Nun kann man die vierte und letzte Teilprüfung ablegen. Der Antritt zur letzten Teilprüfung ist nach Vollendung des 19. Lebensjahres möglich.

Eine der vier Teilprüfungen ist im Rahmen einer Externistenprüfung an einer höheren Schule abzulegen. Von dieser Schule erhält man nach Ablegung aller Teilprüfungen das Matura-Gesamtzeugnis.

Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten zur "Lehre mit Matura".

Kontaktieren Sie uns:
AK Tirol
Bildungsabteilung
Maximilanstraße 7
6010 Innsbruck
Tel.: 0800/22 55 22-1515
bildung@ak-tirol.com

Die Einführung der Berufsreifeprüfung war ein wichtiger Schritt zur Aufwertung der Lehre. Mit ihr erwirbt man die Berechtigung zum Studium an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien sowie Kollegs, außerdem wird die Reifeprüfung im öffentlichen Dienst anerkannt (Einstufungserfordernis B).

Wer kann die Berufsreifeprüfung ablegen?

Seit Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Berufsreifeprüfung (BGBl. I Nr. 68/1997) und der Novelle aus dem Jahr 2000 (BGBl. I Nr. 52/2000) besteht für

  • LehrabsolventInnen mit abgelegter Lehrabschlussprüfung,
  • AbsolventInnen mindestens dreijähriger Berufsbildender mittlerer Schulen
  • AbsolventInnen von Gesundheits- und Krankenpflegeschulen,
  • AbsolventInnen mindestens 30 Monate dauernder Schulen für den medizinisch-technischen Fachdienst sowie für
  • AbsolventInnen der land- und forstwirtschaftlichen Facharbeiterprüfung
  • AbsolventInnen der 3. Klasse einer BHS oder des 4. Semesters einer Schule für Berufstätige die Möglichkeit, auf Basis des im Rahmen der Berufsausübung erworbenen praxisbezogenen Wissens die Berufsreifeprüfung abzulegen.

Welche Prüfungen müssen abgelegt werden?

Die Berufsreifeprüfung setzt sich aus 4 Teilprüfungen zusammen:

  • Deutsch,
  • Mathematik,
  • eine lebende Fremdsprache nach Wahl als Teile der Allgemeinbildung, sowie ein
  • Fachgebiet aus der beruflichen Praxis.

    Die Prüfung im gewählten Fachgebiet entfällt für Personen, die eine nach Inhalt, Prüfungsform, Prüfungsdauer und Niveau gleichwertige Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Die Verordnung des zuständigen Bundesministers/der zuständigen Bundesministerin legt fest, welche Prüfungen einzelne Gebiete der Berufsreifeprüfung ersetzen.

Wie und wo wird die Berufsreifeprüfung abgelegt?

Formell ist die Berufsreifeprüfung als Externistenprüfung an einer höheren Schule anzusehen. Darüber hinaus kann das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Vorbereitungslehrgänge an Erwachsenenbildungseinrichtungen als gleichwertig anerkennen, wenn die Ausbildung jener einer höheren Schule entspricht. In solchen Lehrgängen können auch die jeweiligen Teilprüfungen abgelegt werden. Zumindest eine der vier Teilprüfungen muss jedoch in jedem Fall an einer höheren Schule absolviert werden. Diese Schule entscheidet auch über die Zulassung zur Berufsreifeprüfung und stellt nach Ablegen aller Teilprüfungen das Reifeprüfungszeugnis aus.
Vorbereitungslehrgänge werden vom Berufsförderungsinstitut, den WIFIs und anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung durchgeführt. Darüber hinaus bieten einige Berufsschulen im Rahmen der Freigegenstände Vorbereitungslehrgänge in Kooperation mit Erwachsenenbildungseinrichtungen an.

Wie lange dauert die Berufsreifeprüfung?

Je nach Vorbildung und anrechenbaren Prüfungen beträgt die Vorbereitungszeit zwischen 1,5 und 5 Jahren.

Förderungen

In Tirol werden die Vorbereitungskurse auf die Berufsreifeprüfung vom Land Tirol durch das Bildungsgeld "update" und durch die Arbeiterkammer (Tel. 0800-225522-1515) gefördert

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK