Pflichtschulabschluss nachholen neben dem Beruf

Lernfreudige Erwachsene können den Pflichtschulabschluss im zweiten Bildungsweg nachholen: Der positive Pflichtschulabschluss ermöglicht den Zugang zu berufsbildenden mittleren Schulen (Fachschule, Handelsschule), allgemein bildenden und berufsbildenden höheren Schulen (AHS, HTL, HAK usw.) sowie zu weiterführenden Berufsausbildungen (z.B. Pflegehilfe, Sozialbetreuungsberufe).

Kontakt

Das Team der AK Bildungsabteilung ist für Sie da!

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe

0800/22 55 22 -1515

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr 

E-Mail
bildung@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.
Mehr Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Die Chancen auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz (Lehrvertrag) sind ohne positiven Hauptschulabschluss in der gegenwärtigen Situation sehr ungünstig. Dieser Abschluss (positive 8. Schulstufe) wird nicht automatisch mit der Erfüllung der Schulpflicht erreicht.

Vorbereitungslehrgänge

Kostenlose Abendhauptschule am BFI Tirol.

Förderungen:

Das Nachholen des Pflichtschulabschlusses wird aus Mitteln des Bundes und des Landes Tirol finanziert und ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Auskunft:

BFI Tirol
6020 Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
Tel.: 0512/59 660-839
maria.waser@bfi-tirol.at