24.03.2007
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Pflichtschulabschluss nachholen neben dem Beruf

Lernfreudige Erwachsene können den Pflichtschulabschluss im zweiten Bildungsweg nachholen: Der positive Pflichtschulabschluss ermöglicht den Zugang zu berufsbildenden mittleren Schulen (Fachschule, Handelsschule), allgemein bildenden und berufsbildenden höheren Schulen (AHS, HTL, HAK usw.) sowie zu weiterführenden Berufsausbildungen (z.B. Pflegehilfe, Sozialbetreuungsberufe).

Mehr Chancen auf einen Ausbildungsplatz

Die Chancen auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz (Lehrvertrag) sind ohne positiven Hauptschulabschluss in der gegenwärtigen Situation sehr ungünstig. Dieser Abschluss (positive 8. Schulstufe) wird nicht automatisch mit der Erfüllung der Schulpflicht erreicht.

Vorbereitungslehrgänge

Kostenlose Abendhauptschule am BFI Tirol.

Förderungen:

Das Nachholen des Pflichtschulabschlusses wird aus Mitteln des Bundes und des Landes Tirol finanziert und ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Auskunft:

BFI Tirol
6020 Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
Tel.: 0512/59 660-839
maria.waser@bfi-tirol.at 

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK