Lehrling mit Wasserwage © aeregondo/stock.adobe.com
© aeregondo/stock.adobe.com
24.9.2019

Ab heute bin ich Lehrling: Die besten Tipps der AK Jugendexperten

Mit Anfang September begannen traditionsgemäß wieder viele Lehrverhältnisse. Und mit den richtigen Infos fällt der Start ins Berufsleben gleich noch viel leichter. Deshalb finden Lehrlinge und Eltern hier einen Überblick über alle wichtigen Infos für den neuen Lebensabschnitt, zusammengestellt von den Experten der Jugendabteilung der AK Tirol.

Berufsbild anschauen

Die AK Experten empfehlen, zu Beginn des Lehrverhältnisses das Berufsbild genau anzuschauen. In diesem ist aufgelistet, welche Fertigkeiten und Kenntnisse ein Lehrling während seiner Lehrzeit im Betrieb erlernen muss.

Dreimonatige Probezeit

Die ersten drei Monate des Lehrverhältnisses sind die so genannte Probezeit. Innerhalb der Probezeit kann sowohl der Lehrberechtigte als auch der Lehrling das Lehrverhältnis jederzeit ohne Angabe von Gründen lösen. Die Auflösung muss jedoch schriftlich erfolgen!

Arbeitszeiten notieren

Dringend empfohlen wird allen Lehrlingen, ihre Arbeitszeiten lückenlos und verlässlich aufzuschreiben. Sollte es einmal Probleme geben, sind diese Arbeitszeitaufzeichnungen sehr hilfreich.

LehrPlus-Ticket

Zu Beginn ist es für den Lehrling wichtig, sich ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr zu organisieren. Zur Auswahl stehen das Lehr-Ticket zum Preis von 19,60 Euro pro Jahr (gültig nur an Arbeitstagen für Fahrten vom Wohnort zum Lehrbetrieb. Darüber hinaus bietet der VVT die Möglichkeit, mit dem LehrPlus-Ticket ein ganzes Jahr um 97,80 Euro in ganz Tirol unterwegs zu sein (auch in der Freizeit). Die notwendigen Formulare und Infos sind bei der Arbeiterkammer Tirol oder dem Verkehrsverbund erhältlich.

Gutscheine für Nachhilfe

Und auch für den Fall, dass es in der Berufsschule einmal nicht so klappt, steht die AK Tirol hilfreich zur Seite und stellt Gutscheine für Gratis-Nachhilfe in Mathematik, Englisch und Angewandter Wirtschaftslehre zur Verfügung, die im Laufe der Lehrzeit eingelöst werden können.

video

Ich will was lernen in der Lehre

Troubles in der Lehre?


ferial ist nicht egal

Mit den Sommerferien endet wieder die Zeit, in der viele Schülerinnen und Schüler als Praktikanten oder Ferialjobber Erfahrungen in der Arbeitswelt gesammelt haben. Doch auch heuer zeigt sich bei den Beratungen in der Jugendabteilung der AK Tirol, dass es dabei zu manchen offenen Fragen und auch Problemen kommt, z. B. bei den Themen Versicherung, Entlohnung sowie Beschäftigung. Infos und Hilfe gibt es unter Tel 0800/22 55 22 – 1566.

Downloads

Kontakt

Kontakt

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe 

0800/22 55 22 - 1566

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

E-Mail:
jugend@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.

Postadresse:
AK Jugendabteilung
Maximilianstraße 7
6020 Innsbruck

video

Ich will was lernen in der Lehre

Troubles in der Lehre?