Planspiel "Nachhaltigkeit"

Alle Planspiele, Workshops und Vorträge sind für die Schülerinnen und Schüler kostenlos. 

Aufgrund der anhaltenden, ungewissen Situation können Planspiele, Workshops und Vorträge der AK werkstatt bis auf weiteres nur als Gastreferat an Schulen durchgeführt werden.  

Zum Schutz der Schülerinnen und Schüler bitten wir Sie, alle relevanten Vorgaben der COVID-19-Bestimmungen zu beachten. 

Beim Planspiel finden auch interaktive Sequenzen statt, die ausreichend Platz benötigen. Achten Sie deshalb bitte auf genügend große Klassenzimmer (ACHTUNG:  ab 16 Schülerinnen und Schüler wird die Klassen geteilt und es werden zwei Räume benötigt), die mit einer weißen Fläche, auf die man projizieren kann, ausgestattet sind. 

Mit dem 5-stündigen Planspiel „Nachhaltigkeit“ soll den Schülern und Schülerinnen ab der 9. Schulstufe der Begriff und das Konzept „Nachhaltigkeit“ in all seinen Facetten verständlich gemacht werden. Es wird das komplexe Zusammenspiel zwischen Wirtschafts- und Umweltsystem aufgezeigt und Schüler und Schülerinnen lernen, Interessengegensätze zwischen den verschiedenen Akteuren zu verstehen und abzuwägen. Das Gelernte wird im Spiel gleich umgesetzt, da jedes Team eine eigene Insel bewirtschaftet, welche sich im Laufe des Spiels – trotz Konsum, Müll und Abgasen – zu einer nachhaltigen Insel entwickelt.  

Ziel des Spiels ist es, den Schülern und Schülerinnen bewusst zu machen, dass sich Nachhaltigkeit nicht nur auf Umwelt, sondern auf die Gesellschaft und die Wirtschaft bezieht. Außerdem werden hilfreiche Tipps für einen nachhaltigen (Schul-) Alltag erarbeitet.


Ablauf

Die Schüler und Schülerinnen bauen in Teams auf einer unberührten Insel ihren eigenen Staat auf. Durch die Nutzung von fossilen Rohstoffen, die Anhäufung von Müllbergen und die Ausbeutung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist die Nachhaltigkeit auf ihrer Insel schnell gefährdet. Negative Konsequenzen wie Meeresspiegelanstieg, Demonstrationen und Naturkatastrophen zwingen zum Umdenken. Durch ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeitsmaßnahmen versuchen sie, ihre und damit die Gesamtsituation aller Staaten im Spiel zu verbessern. „Global denken, lokal handeln“ wird hier am eigenen Leib spürbar. Neben den notwendigen politischen Entscheidungen für eine nachhaltigere Zukunft befassen sich die Schüler und Schülerinnen auch mit ihrer eigener Situation und Möglichkeiten –  ganz nach dem Motto: „Jeder Beitrag zählt“.  

Im Laufe des Spieles werden folgende Punkte genauer behandelt, wobei, gemeinsam mit den Jugendlichen, immer wieder Bezüge zum Spiel hergestellt werden: 

  • Umwelt- und Ressourcenprobleme sind immer in soziale Kontexte eingebunden - Umweltprobleme sind soziale Probleme und umgekehrt
  • Das komplexe Zusammenspiel zwischen Wirtschaftssystem, Umweltsystem und den darin agierenden Gruppierungen und deren Abhängigkeiten aufzeigen 
  • Die verschiedenen Interessensgegensätze verstehen lernen (Staat, Haushalte, Produktionsunternehmen, Energieunternehmen) 
  • Lösung der Umweltproblematik scheitert nicht an einem Mangel an der zur Verfügung stehenden Technologie, sondern oft durch ergebnislose Verhandlungen und zaghaften Umsetzungen 
  • Verhandlungsergebnisse sind oft geprägt von Interessensgegensätze (Wirtschaft vs. ArbeitnehmerInnen vs. Umwelt) 
  • Vermittlung von ArbeitnehmerInneninteressen und den Positionen der AK zu Fragen der Ressourcen- und Umweltproblematik
  • Komplexe Inhalte bearbeiten kann nicht nur Spaß machen, sondern komplexe Inhalte herunter zu brechen verringert die Angst vor abstrakt scheinenden Begriffen (Staat, Soziales, Wirtschaft und Umwelt)

Anmeldung und Termine

Für eine Anmeldung klicken Sie hier

Downloads

Kontakt

Kontakt

Das Team der AK Bildungsabteilung ist für Sie da!

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe

0800/22 55 22 -1515

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr 

E-Mail
bildung@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.