Die Arbeiterkammer Tirol stellt sich vor

Was ist die AK Tirol?

Die Arbeiterkammer Tirol ist die öffentlich-rechtliche Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Stärke der Arbeiterkammer liegt in ihrer gesetzlich verankerten Verpflichtung als Vertretung aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.
Mehr als 350.000 Mitglieder allein in Tirol haben einen Stellenwert, über den niemand hinweg sehen kann. Die Tätigkeit der AK Tirol geht weit über die Serviceleistungen für die Mitglieder hinaus. Als Mitgestalter des heimischen Wirtschaftslebens sind Kompetenz, hoher Informationsstand und rasches Agieren nötig. Experten aus allen Fachgebieten und der tägliche Bezug zur Praxis bürgen dafür.

Alle fünf Jahre wählen die Mitglieder der AK Tirol ihre 70 Kammerrätinnen und Kammerräte. Diese bilden die Vollversammlung, das oberste Gremium der AK. Sie wählt den Präsidenten, die Vizepräsidenten, den Vorstand und den Kontrollausschuss. Die Vollversammlung beschließt die Richtlinien der Politik, das jährliche Budget und den Rechnungsabschluss. In der Vollversammlung legen die Kammerräte die Leitlinien für die Politik der AK fest. In den Ausschüssen beraten sie Stellungnahmen zu Gesetzen und entwickeln eigene Initiativen.

Kontakt

AK Innsbruck
Maximilianstr. 7
6020 Innsbruck

Tel: + 43 800 22 55 22
Fax: + 43 512 5340 - 1208
E-Mail: innsbruck@ak-tirol.com

Wer ist AK Mitglied?

Das umfangreiche Service der Arbeiterkammer Tirol können grundsätzlich alle in Tirol in einem Beschäftigungsverhältnis stehenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, also alle Arbeiter, Angestellten und Vertragsbediensteten, einschließlich der Lehrlinge, in Anspruch nehmen. Sie alle sind AK-Mitglieder. Ausnahmen betreffen vor allem den Bereich Hoheitsverwaltung/ Öffentlicher Dienst (z.B. Polizei, Justiz, Landesbehörden, Lehrer) sowie Beschäftigte der Land- und Forstwirtschaft. Mitglieder der AK Tirol sind auch geringfügig beschäftigte Personen und Arbeitslose, diese Gruppen zahlen jedoch, wie auch die Lehrlinge, keinen AK-Beitrag.

Der AK Beitrag

Die Leistungen der AK werden durch den solidarischen Pflichtbeitrag der kammerzugehörigen Arbeitnehmer finanziert. Diese Beitrag beträgt monatlich 0,5 Prozent des Bruttoeinkommens bis zur Höchstbemessungsgrundlage in der Sozialversicherung. Der monatliche AK Beitrag beträgt im Schnitt 7 Euro pro Monat. Der Beitrag wird mit der Sozialversicherung abgezogen. Für diesen Beitrag erhalten Sie als AK-Mitglied jede Menge Leistungen!

Keinen Beitrag bezahlen geringfügig Beschäftigte und Lehrlinge und wer Krankengeld, Arbeitslosengeld, Notstandshilfe oder Karenzgeld bezieht. Der überwiegende Teil der AK Beiträge fließt wieder an die AK Mitglieder in direkter oder indirekter Form zurück.

Durch die Beiträge der Beschäftigten kann die AK Tirol ihre Aufgabe als Standesvertretung der mehr als 350.000 Arbeitnehmer bestens erfüllen.  

Wo ist die AK Tirol?

Die AK Tirol befindet sich in der Maximilianstr. 7 und der Schöpfstraße 2 in Innsbruck (Telefon 0800/22 55 22) sowie in allen Bezirken des Landes. Und zwar in Imst, Kitzbühel, Kufstein, Landeck, Lienz, Reutte, Schwaz, und Telfs.

Nützen Sie die umfangreichen, kostenlosen Angebote der Arbeiterkammer Tirol, in Ihrem Interesse. Wir wünschen Ihnen, dass Sie auf diesen Internetseiten Ihren ganz persönlichen Nutzen ziehen können. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen über die Arbeiterkammer Tirol mit. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik ebenso wie über Lob. 

AK Tirol, 6010 Innsbruck, Maximilianstr. 7. 
Tel. 0800/22 55 22 aus ganz Tirol zum Nulltarif.

Beratungszeiten

Persönlich

Unsere Experten sind für Sie da:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Montag 14.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch 13.00 bis 17.00 Uhr

Kommen Sie vorbei! 
AK Tirol, 6010 Innsbruck, Maximilianstraße 7


Telefonisch

0800/22 55 22 - Kostenlos aus ganz Tirol 

Unsere Experten stehen ihnen telefonisch zur Verfügung:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 13.00 bis 16.00 Uhr (nur Arbeitsrecht: DW 1414)

Rufen Sie an!