Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

„Bewegung als Medikament“: Infoabend am Di. 4. September in der AK Kitzbühel

Datum:
04.09.2018

Zeit:
19 Uhr

Veranstalter:
AK Tirol

Ort:
AK Kitzbühel

Adresse:
Rennfeld 13, 6370 Kitzbühel

Teilnahmegebühr:
freier Eintritt

Typ:
Information

„Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern wie man alt wird“, zitiert Dr. Kurt Moosburger. Dazu gehört für den Internisten und Sportmediziner ein körperlich aktiver Lebensstil der nicht nur den Alltag bereichert, sondern auch vorbeugen bzw. heilen kann. Der moderne Mensch bewegt sich immer weniger, obwohl unser Körper nach wie vor auf regelmäßige körperliche Arbeit programmiert ist. Dass die biologische Evolution mit der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung nicht Schritt gehalten hat, ist Ursache für zahlreiche „Wohlstandsleiden“ wie zum Beispiel Übergewicht.
Ein Mangel an körperlicher Aktivität bedeutet auch einen Verlust an Muskelmasse und damit Beeinträchtigungen für unseren Bewegungsapparat. Denn die Muskulatur hat nicht nur eine große Bedeutung als Stütz- und Schutzorgan, sondern ist auch das größte Organ, das Blutzucker aufnehmen und speichern kann.

Gleich anmelden zum kostenlosen AK Infoabend „Bewegung als Medikament“ am Dienstag, 4. September, ab 19 Uhr in der AK Kitzbühel, Rennfeld 13 unter 0800/22 55 22 – 3252 oder kitzbuehel@ak-tirol.com




Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK