Wehrmachstsoldaten in Russland © Bundesarchiv_Bild_101I-137-1032-14A
Wehrmachstsoldaten in Russland © Bundesarchiv_Bild_101I-137-1032-14A

Tirol im Zweiten Weltkrieg, Teil I: Der Anfang vom Ende

Die neue Ausgabe unserer Reihe WISO HISTORY setzt den Weg Tirols nach dem „Anschluss“ an Hitler-Deutschland hinein in den Zweiten Weltkrieg fort. Von 1938 bis zur Kriegswende 1942/43. Eine Mehrheit – auch in Tirol – verband wohl zunächst mit der NS-Herrschaft die Hoffnung auf eine bessere Zukunft, auf ein Ende von Armut und Wirtschaftskrise und blendete aus, was sonst noch im Namen des Regimes geschah. Andere nahmen es billigend in Kauf, wieder andere machten begeistert mit. Zuerst kam die Diskriminierung und Unterdrückung von Minderheiten, dann Terror und Mord: an jüdischen Mitbürger:innen, an körperlich und geistig behinderten Menschen, an Andersdenkenden und an vielen anderen, die nicht „ins Schema“ passten. Schlussendlich, ab September 1939, der Angriffskrieg, der im Weltkrieg mündete. Die militärischen Erfolge der ersten Kriegsjahre überdeckten zunächst noch die Eskalationsspirale, die nur in der Katastrophe enden konnte.

Sie wollen ein kostenloses WISO-Abo? Einfach eMail an presse@ak-tirol.com 

Zum Durchblättern

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Brotverteilung durch die AK, Winter 1931/32 © AK Tirol

WISO 1 History „Land im Aufbruch“

Tirol in den 1920er Jahren: Das Magazin zur Geschichte der AK und der Geschichte Tirols. Jetzt lesen auf unserer Homepage oder Exemplar anfordern!

Aufmarsch SA-Sturm Oberland © Stadtarchiv Innsbruck

WISO 3 History: "Der Weg in den Abgrund"

Von der Republik zur Diktatur: Die 1930er Jahre waren eine Phase des fatalen Umbruchs in der Geschichte des 20. Jahrhunderts – so auch für Tirol.