Cover Digitale Kontrolle © Canva
Cover Digitale Kontrolle © Canva

WISO 4: Überwachung – die Welt der digitalen Kontrolle

Der Fokus dieser Ausgabe des WISO liegt nicht auf der Frage, ob wir alle im Job durch Roboter ersetzt werden. Denn diese Angst scheint zum einen aus heutiger Sicht unbegründet und verstellt zum anderen die Sicht auf die großen Herausforderungen, die bereits da sind. 

Ein Schwerpunkt widmet sich der digitalen Überwachung am Arbeitsplatz. Wir sind nahe am gläsernen Beschäftigten, der vollständig überwacht und transparent ist. Dabei können selbst harmlos wirkende Systeme, wie etwa ein digitaler Kugelschreiber, zu Instrumenten der Kontrolle werden, wie ein Artikel in dieser Ausgabe darstellt.

Plattformarbeit ist oft schlecht bezahlte Scheinselbständigkeit. Millionen auf der Welt arbeiten online für große Tech-Konzerne und haben dabei keinen Zugang zu Arbeitsrecht, Sozialversicherung und gerechter Bezahlung.

Ältere Semester mögen noch nie ihre Namen gehört haben, aber für Junge sind sie Stars: Wir reden mit drei Tiroler Influencer:innen über ihren Alltag und wie sie mit den Herausforderungen ihres Berufs umgehen.

Anhand der Musikindustrie lässt sich gut nachvollziehen, wie sehr eine Branche durch Digitalisierung umgekrempelt werden kann. Das wichtigste „Instrument“ von Musiker:innen ist mittlerweile das Smartphone und die großen Streamingplattformen diktieren die Arbeitsweisen.

Einfach eMail an presse@ak-tirol.com oder als Download (rechts).

Zum Durchblättern

Downloads

Links

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeit und Popkultur: Geht das? © oleksandra/stock.adobe.com

WISO 2: "Arbeit und Popkultur - Geht das?"

Mit dem Schwerpunkt „Arbeit und Popkultur“ dieser des WISO-Ausgabe versuchen wir, einen Blick auf etwas zu werfen, das oft wenig Beachtung findet.