21.3.2018

Mein Kind ist doch schlau! – AK Infoabend am 5. April in Innsbruck

Teil-Leistungsschwächen sind häufige Ursachen für Schulprobleme und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Beim kostenlosen AK Infoabend präsentiert Schul- und Psychotherapeut Mag. Christoph Sindelar u. a. Trainingspläne für spezielle Lerntechniken.

Wenn Ihr Kind in der Schule Schwierigkeiten hat und fleißiges Üben keinen Erfolg zeigt, sind sogenannte Teil-Leistungsschwächen eine mögliche Ursache. Davon betroffene Kinder profitieren von maßgeschneiderten Trainingsplänen für spezielle Lerntechniken und den Abbau von Ängsten und Verunsicherungen.
Beim kostenlosen AK Infoabend „Mein Kind ist doch schlau!“ am Donnerstag, 5. April, ab 19 Uhr in der AK Tirol in Innsbruck, Maximilianstraße 7, erfahren Sie Details von Mag. Christoph Sindelar, Schul- und Psychotherapeut. Der Experte informiert u. a. über eine fachkundige Untersuchung, die abklären kann ob und welche Probleme ein Kind hat und präsentiert individuelle Trainingspläne.
Merkmale für Teilleistungsschwächen sind Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben, Rechnen, in der Konzentration und Aufmerksamkeit. Ein rechtzeitiges Erkennen kann die seelische Gesundheit von Kindern positiv beeinflussen.

Gleich anmelden unter 0800/22 55 22 – 1515 oder bildung@ak-tirol.com

 


Kostenloser AK Infoabend
Mein Kind ist doch schlau

Donnerstag, 5. April, 19 Uhr
AK Tirol in Innsbruck, Maximilianstraße 7

Anmeldung erforderlich unter 0800/22 55 22 – 1515
oder bildung@ak-tirol.com