2 Personen zeigen die leeren Hosentaschen © ParinPIX/stock.adobe.com
© ParinPIX/stock.adobe.com
1.6.2022

Finanzbildung: Kostenlose Workshops für Jugendliche ab der 7. Schulstufe

Schuldenkarrieren beginnen oft schon im Jugendalter. Die AK Tirol bietet deshalb schon seit vielen Jahren für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Schulstufe kostenlose Workshops an: von „Schau auf Geld – Schuldenfallen unter der Lupe“ bis zum „Planspiel Wirtschaft“.

Laut dem „YEP Jugendbericht 2022“ vermissen viele Schülerinnen und Schüler eine schulische Vorbereitung auf finanzielle Herausforderungen. Mehr als 50 % der 1.100 Befragten fühlen sich auf eine sichere Zukunft nicht vorbereitet. Besonders vermisst wird u. a. eine fehlende Finanzbildung. Nicht selten geraten schon junge Menschen in diverse Schuldenfallen.

AK Präsident Erwin Zangerl appelliert daher an die Leiterinnen und Leiter der Tiroler Schulen, das umfangreiche kostenlose Angebot der AK Tirol in Anspruch zu nehmen: Dazu zählen die Workshops „Schau aufs Geld“ und „FiT – Financial Training“ sowie die Planspiele „Wirtschaft“ und „Nachhaltigkeit“.

Workshop "Schau aufs Geld"

„Schau aufs Geld – Schuldenfallen unter der Lupe“ ist ein zweistündiger Workshop in Kooperation mit der Bildungsdirektion Tirol. Ziel ist es u. a., den Umgang mit dem eigenen Geld zu trainieren, Schuldenfallen zu erkennen und einer Überschuldung von Jugendlichen vorzubeugen. Seit dem Start dieses Angebots im Februar 2011 haben bereits mehr als 23.100 Schüler:innen ab der 7. Schulstufe daran teilgenommen.

Workshop "Fit - Financial Training"

„Fit - Financial Training“ ist ein ebenfalls zweistündiger Workshop in Kooperation mit dem Institut für Banken und Finanzen der Universität Innsbruck für Schüler:innen ab der 9. Schulstufe. „FiT“ soll den Schüler:innen helfen, ihr Verständnis von Geldangelegenheiten zu verbessern, typische Muster von (Fehl-)Verhalten zu erkennen und die Selbstkontrolle zu erhöhen. Seit 2017 haben mehr als 2.100 Schüler:innen daran teilgenommen.

"Planspiel Wirtschaft"

Das fünfstündige „Planspiel Wirtschaft“ ermöglicht einen Einblick in komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge. Seit 2014 konnten damit in 379 Klassen rund 8.000 Schüler:innen erreicht werden.

"Planspiel Nachhaltigkeit"

Das ebenfalls fünfstündige „Planspiel Nachhaltigkeit“ zeigt das komplexe Zusammenspiel zwischen Wirtschafts- und Umweltsystemen und die verschiedenen Facetten von „Nachhaltigkeit“ auf. Seit 2018 haben mehr als 1.300 Schüler:innen aus 66 Klassen daran teilgenommen.

Coronabedingt wurden manche Workshops seit 2020 auch in einer „Distance Learning“- Version angeboten.

Workshops buchen
Für Fragen zum umfangreichen kostenlosen Angebot der AK Tirol stehen die Bildungsexpert:innen der AK Tirol zur Verfügung unter Tel. 0800/22 55 22 – 1515.

AK werkstatt: Broschüre mit allen Infos

Ob ökonomische Experimente, Workshops zu demokratischen Werten, Vorbereitungen auf den Einstieg in die „Arbeitswelt & Berufswelt“ oder Planspiele zu den Bereichen Wirtschaft und Nachhaltigkeit: Ein breites Angebot erwartet junge Menschen in der AK Werkstatt.
Alle Infos dazu enthält die Broschüre „AK werkstatt“, zu bestellen unter 0800/22 55 22 -1515 oder gleich herunterladen in der rechten Spalte.

Kontakt

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: presse@ak-tirol.com

Telefon: +43 800 22 55 22 1300
(Kostenlose Hotline )

Fax: +43 512 5340 1290