2.3.2015
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

EU-Projekt Sinfonia: AK kritisiert geplante Mieterhöhung bei der NHT und sieht das Land Tirol als Aufsichtsbehörde gefordert

Während seitens der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) erklärt wird, dass keine Mietzinserhöhungen vorgesehen sind, drohen Mietern der Neuen Heimat Tirol für die nächsten zehn Jahre massive Mieterhöhungen in Höhe von ca. 1,63 Euro brutto pro Quadratmeter Nutzfläche monatlich.

Die AK Tirol spricht sich klar dagegen aus, dass ausgerechnet Mieter im sozialen Wohnbau für Pilotprojekte bezahlen müssen.

Wie sich im Zusammenhang mit dem geplanten EU-Projekt SINFONIA gezeigt hat, geht es auch anders. Während seitens der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) erklärt wird, dass keine Mietzinserhöhungen vorgesehen sind, drohen Mietern der Neuen Heimat Tirol (NHT) für die nächsten zehn Jahre massive Mieterhöhungen in Höhe von ca. 1,63 Euro brutto pro Quadratmeter Nutzfläche monatlich.

Die AK Tirol ortet massiven Erklärungsbedarf seitens der Neuen Heimat Tirol, unter anderem auch aufgrund dieser offensichtlichen Ungleichbehandlung von Mietern der IIG einerseits und jenen der NHT andererseits. Auch das Land Tirol als zuständige Aufsichtsbehörde ist aufgefordert, ihre Aufsicht über die gemeinnützige Bauvereinigung NHT auszuüben.

Ohnedies ist fraglich, weshalb über die Standortagentur Tirol derartige Projekte, wie Sinfonia, initiiert werden, ohne zumindest die soziale Verträglichkeit vorab zu überprüfen. Betroffen sind laut Sonderpublikation zum Projekt Sinfonia immerhin mehr als 1.000 Sozialwohnungen der Neuen Heimat Tirol bzw. mehr als 35.000 Quadratmeter Nutzfläche. Es kann nicht vordringliches Ziel einer gemeinnützigen Bauvereinigung sein, auf Kosten ihrer Mieter, darunter zahlreiche Mindestpensionisten, Musterbeispiele für andere Städte zu schaffen.

Miete und Tierhaltung

Lesen Sie nach, was Sie wissen müssen!

Miete: So gibt`s die Kaution zurück

Wer seine Kaution in voller Höhe wieder haben will, kann mit relativ einfachen Mitteln vorbeugen. Hier ein paar AK Tipps samt Merkblatt.

Vermieter will in die Wohnung

Wann darf der Vermieter in die Wohnung? Dabei kommt es häufig zu Unliebsamen Überraschungen

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK