Frau hat Haustürschlüssel vergessen und ruft einen Notdienst an © Andrey Popov/stock.adobe.com
Symbolbild © Andrey Popov/stock.adobe.com
1.2.2022

AK Tirol rät zu Vorsicht bei der Auswahl von Notdiensten!

Ausgesperrt, Wasserrohrbruch, Abfluss verstopft. Wer sich in einer Notlage befindet, benötigt rasch Hilfe. Unseriöse Unternehmen nützen dies aus und verrechnen ihren Kunden astronomisch hohe Preise.

Derzeit treibt in Tirol die LL Hausmeisterservice GmbH mit Sitz in Feldkirch ihr Unwesen. Betroffene schildern, den Notdienst über die Webseiten aufsperrdienst-24.at, installateur-24.at sowie rohrreinigung-24h.at gefunden und über die dort angeführte Hotline 0800 006 018 beauftragt zu haben. Allesamt Webseiten der VF Handwerksdienstleistungs GmbH, einem Unternehmen, vor welchem die AK Tirol bereits vor Monaten gewarnt hat und über dessen Vermögen mittlerweile ein Konkursverfahren eröffnet wurde.

Nun scheint die LL Hausmeisterservice GmbH an dessen Stelle getreten zu sein. Betroffene berichten von überhöhten Forderungen, nicht fachgerechten Arbeitsleistungen, Beschädigungen und dem Druck, die Rechnungen umgehend vor Ort zu bezahlen. So wurden einer jungen Frau satte 1.050 Euro für eine Türöffnung verrechnet, im Zuge derer nicht nur die Türbeschläge, sondern auch die gesamte Türe massiv beschädigt wurden. Die AK Tirol hat hinsichtlich beider Unternehmen und deren Hintermänner eine Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck eingebracht.

AK warnt

Es kann nicht oft genug wiederholt werden: Am besten schützt man sich durch sorgfältige Auswahl seines Vertragspartners! Sucht man im Internet nach einem Notdienst, werden als oberste Treffer bezahlte Anzeigen gelistet. Das bedeutet: Die Webseiten dieser Unternehmen stehen nicht an erster Stelle, weil sie besonders gut bewertet oder häufig aufgerufen werden, sondern weil sie die Suchmaschine dafür bezahlen. Die Listung alleine sagt sohin nichts über die Seriosität eines Unternehmens aus.

Genaues Hinsehen lohnt sich­

Die AK Tirol rät dazu, regional ansässige und als solche vertraute Unternehmen zu beauftragen. Aus dem Impressum einer Webseite kann man zwar entnehmen, wo ein Unternehmen seinen Sitz hat, empfehlenswert ist es jedoch zusätzlich zu prüfen, ob es bezüglich des gefundenen Unternehmens bereits Warnungen im Internet gibt. Auf der Webseite watchlist-internet.at kann man beispielsweise eine laufend aktualisierte Auflistung unseriöser Notdienste finden.

Wer dennoch einem unseriösen Unternehmen auf den Leim gegangen und mit einer überhöhten Forderung konfrontiert ist, sollte die Barzahlung vor Ort unbedingt verweigern und auf Übermittlung einer Rechnung bestehen. Notfalls kann auch die Polizei gerufen werden!

Bei Fragen stehen die AK Konsumentenschützer:innen mit Rat und Tat unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/22 55 22 - 1818 zur Seite.

 

Kontakt

Kontakt

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe 

0800/22 55 22 - 1818

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr 

E-Mail: konsument@ak-tirol.com 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.