13.12.2016

AK Tirol warnt vor gefälschten Rechnungen für Domain-Registrierung

Das „Geschäftskonto“ in Spanien, die Domain ebenso frei erfunden, wie die knapp 192 Euro, die für deren angebliche Registrierung bezahlt werden sollen: Derzeit versucht eine Firma „Austria Domain Hosting“, Betroffene auch in Tirol via eMail abzuzocken.

Im Zeitalter von Apps, Domains & Co. ist es für Internet-Nutzer gar nicht so leicht, den Überblick über ihre zahlungspflichtigen Verträge zu behalten. Das möchten sich auch immer wieder unbekannte Betrüger zunutze machen.

In den letzten Tagen erhielten zahlreiche Tiroler von einer Firma „Austria Domain Hosting“ eine „Rechnung“ über vermeintlich offene Forderungen. Gefordert wird ein Betrag von insgesamt knapp 192 Euro für eine angebliche Domain-Registrierung, der binnen 14 Tagen einbezahlt werden soll – auf ein Konto in Spanien!

„Tatsächlich ist dies ein weiterer betrügerischer Versuch, Konsumenten für nie bestellte bzw. nie durchgeführte angebliche Leistungen zur Kassa zu bitten“, warnen die Konsumentenschützer der AK Tirol. Somit besteht für die geltend gemachte Forderung kein Rechtsgrund – und damit auch keinerlei Zahlungsverpflichtung.

AK Tipp: Ignorieren und auf keinen Fall bezahlen!

 

kontakt

Im Zweifel können sich Betroffene unter der kostenlosen Hotline 0800/22 55 22 - 1818 mit ihren Fragen auch direkt an die AK Konsumentenschützer wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Portrait AK warnt vor Abzocke mit Tuning-Clubs © Markus Gössing, Fotolia.com

AK warnt vor Abzocke mit Tuning-Clubs

Tuning-Clubs gehen in Tirol wieder auf Kundenfang. Aber eine „Mitgliedschaft“ kann teuer werden. Die AK klärt über Rechte und Gefahren auf.