"Watchado"? – Internet-Portal informiert  zu Berufsbildern

Sieben Fragen, sieben Antworten: Ebenso kurz, wie ausdrucksstark geben mehr als 1.500 Menschen auf www.watchado.net Einblicke in ihre ganz persönliche Karriere. Für alle, die sich beruflich (neu) orientieren, bietet die AK Tirol nun ein besonderes Service: Im Rahmen einer Kooperation führt ein Link auf www.ak-tirol.com direkt auf die Watchado-Homepage. Dort können sich Interessierte über viele Berufe informieren und das sogenannte „Job-Dating“ nutzen.

Was haben Bundespräsident Heinz Fischer, Fußballtrainer Toni Polster und Straßenbahnfahrerin Mirela Pejic gemeinsam? – In Film-Interviews für die junge österreichische Internet-Plattform www.whatchado.net beantworten sie sieben Standard-Fragen zu ihrem Beruf und zum Weg dorthin. So wie mehr als 1.500 weitere Interview-Partner verschiedenster Alters- und Berufsgruppen, prominente und weniger bekannte, die in den Clips zu ihren Karrieren Rede und Antwort stehen.

Als „Handbuch der Lebensgeschichten“ beschreibt „Watchado“-Gründer Ali Mahlodji die Idee hinter seinem Geschäftsmodell, für dessen Namen ein Ausdruck aus dem amerikanischen Slang Pate stand (für „What do you do?“), und mit dem er derzeit mit Hilfe von Investoren bereits nach Deutschland expandiert. Dabei sind dem 32Jährigen die vielen Nöte Junger auf ihrem Weg ins Arbeitsleben nur allzugut aus eigener Erfahrung bekannt: Mahlodji, der als Flüchtling aus dem Iran nach Österreich kam, brach die Schule ab, lernte Programmieren und arbeitete in einer Werbeagentur, bis er 2011 auf die Idee mit „Watchado“ kam und damit einen Riesen-Erfolg landete.

Link auf www.ak-tirol.com zur Berufsbildfindung.
Gerade jetzt, nach dem Start ins Sommersemester, ist für viele Schüler, Studenten und deren Eltern ein guter Zeitpunkt, sich mit den vielfältigen beruflichen Möglichkeiten zu befassen. Und vielleicht findet sich ja gerade mit Hilfe dieses neuen Internet-Angebots eine tolle Idee, ein wertvoller Tipp oder ein interessanter Hinweis. Damit möglichst viele Tiroler auf diese moderne Art der Berufsbildfindung aufmerksam werden, ist ab sofort auf www.ak-tirol.com ein Link eingerichtet, der direkt zur Watchado-Homepage weiterleitet – im Rahmen einer Kooperation von AK Tirol und Watchado.

Mehr als 1.500 Stories.
Mittlerweile stehen auf der Watchado-Homepage rund 1.500 Stories zur Verfügung, also Video-Interviews mit Menschen, die Einblicke in ihren Beruf gewähren. Diese Sammlung wird laufend erweitert.

Mit 14 Fragen zum „Job-Dating“.
Und wer 14 Fragen für das sogenannte „Job-Dating“ beantwortet, erhält eine Auswahl von Interviews, in denen die Partner gleich dachten. Daraus ergibt sich eine weitere Möglichkeit, um Berufe, Karrierewege oder auch Unternehmen zu entdecken.

Außerdem finden Interessierte bei jeder Video-Story alle thematisch dazu passenden freien Stellen, für die noch die geeigneten neuen Mitarbeiter gesucht werden. Damit einer hoffentlich erfolgreichen Bewerbung nichts mehr im Wege steht!