Lehrling vor Maschine © Ingo Bartussek/stock.adobe.com
© Ingo Bartussek/stock.adobe.com

Ausgesetzte Lehrabschlussprüfungen: Lehrlinge erhalten Ausgleichszahlung!

Da zwischen 16. März und 3. Mai 2020 aufgrund der Corona-Krise keine Lehrabschlussprüfungen stattfanden, können Lehrlinge einen Einkommensverlust erleiden. Mit positiver Absolvierung der Lehrabschlussprüfung steht Lehrlingen nicht mehr das Lehrlingseinkommen, sondern das kollektivvertragliche Facharbeiterentgelt zu. Wenn die Lehrlinge nun unverschuldet nicht zum ursprünglichen Termin antreten konnten, erleiden sie einen realen Einkommensverlust. Um diesen Unterschied auszugleichen wurde ein Sondertopf eingerichtet und Lehrlinge können eine Ausgleichszahlung beantragen.

Der Zuschuss orientiert sich am Gehaltsunterschied (Fachkraft – Lehrling bzw. Fachkraft – Fachkraft noch ohne LAP) und wird in Form von Tagespauschalen in folgender Höhe bezahlt:
• € 25,30 pro Tag für die Differenz zwischen Lehrlingseinkommen und Fachkräftegehalt
• € 6,36 pro Tag für die Differenz zwischen geringerem Lohn und Fachkräftegehalt


VORAUSSETZUNGEN

Um die Förderung zu erhalten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
• Der ursprüngliche Termin für die Lehrabschlussprüfung wurde vor der Coronakrise zwischen 16. März und 31. Mai fixiert und dann verschoben
• Die LAP zum neuen Termin wird positiv bestanden
• Einkommensverlust aufgrund verspätetem Anspruch auf das kollektivvertragliche Entgelt für Fachkräfte

Ablauf

• Anspruchsberechtigte Lehrlinge erhalten nach der LAP automatisch ein Antragsformular vom zuständigen Förderservice zugesandt
• Dieses muss ausgefüllt, unterschrieben und mit einer Bestätigung des Lehrbetriebs, dass weniger Lohn ausbezahlt wurde, retourniert werden
• Die Auszahlung erfolgt automatisch

Bei Fragen helfen die Experten der AK-Jugendabteilung unter 0800/22 55 22 – 1566 oder jugend@ak-tirol.com

Downloads

Kontakt

Kontakt

Persönliche Anliegen 

Mo - Fr von 8 bis 12 Uhr
Mo von 14 bis 16 Uhr und
Mi von 13 bis 17 Uhr

Telefonische Hilfe 

0800/22 55 22 - 1566

Mo - Do von 8 bis 12 Uhr und
von 14 bis 16 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr

E-Mail:
jugend@ak-tirol.com

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen per E-Mail nur eine erste Orientierung anbieten können.

Postadresse:
AK Jugendabteilung
Maximilianstraße 7
6020 Innsbruck