6.6.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Mit der AK Sommerschule wird das Lernen auf den Nachzipf zum Erfolgserlebnis

Die AK Tirol ermöglicht heuer von 6. bis 31. August Nachhilfekurse in Deutsch, Mathematik, Latein, Englisch, Französisch, Italienisch und Rechnungswesen – gut, günstig und tirolweit. Teilnehmen können Schüler ab der 5. Schulstufe. Anmeldeschluss: 20. Juli.

Ob Lernmuffel, Vorzeigeschüler oder Auf-den-letzten-Abdruck-Büffler: Mit der Zeugnisverteilung rückt für sie alle der Tag der Wahrheit näher. Dann steht fest, ob die Vorbereitungen auf Prüfungen, Schularbeiten und Tests auch gereicht haben.

6. bis 31. August
Für jene Jugendlichen, die in den Ferien auf einen Nachzipf im Herbst lernen müssen oder ihr Wissen vertiefen möchten, hat die AK Tirol gute Nachrichten: Mit der AK Sommerschule von 6. bis 31. August ermöglicht sie den Arbeitnehmer-Familien gemeinsam mit ihrem Bildungspartner, dem BFI Tirol, wieder tirolweit einen kostengünstigen und dennoch effektiven Nachhilfeunterricht.

„Die AK Tirol führt regelmäßig Studien zur Nachhilfe in Tirol durch. Darin zeigt sich, dass der Bedarf leider weiterhin hoch ist. Doch für viele Eltern bedeutet der Nachhilfeunterricht eine große finanzielle Belastung“, berichtet AK Präsident Erwin Zangerl. „Weil aber eine gute Ausbildung unserer Kinder die wichtigste Basis für ein erfolgreiches Berufsleben ist, sorgt die AK Tirol mit ihren günstigen Nachhilfe-Angeboten dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler diese außerschulische Förderung nutzen können.“

7 Hauptfächer
Zur Wahl stehen die Fächer Deutsch, Mathematik, Latein, Englisch, Französisch, Italienisch und Rechnungswesen, die Montag bis Freitag vormittags jeweils zwei Stunden unterrichtet werden.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe von Neuen Mittelschulen sowie allgemeinbildenden und berufsbildenden mittleren und höheren Schulen. Jeder Schüler kann bis zu zwei Kurse belegen. Erfahrene Pädagogen helfen den Jugendlichen in Kleingruppen, Wissenslücken zu schließen, und geben ihnen viele praktische Tipps zum effizient Lernen.

Anmeldeschluss: 20. Juli
Sichern Sie Ihrem Kind einen Platz in der AK Sommerschule und verhelfen Sie ihm damit zum Lernerfolg! Anmeldeschluss ist am Freitag, 20. Juli.

  • Kursorte und Anmeldung
    BFI Tirol in Innsbruck, Tel. 0512/59660-0
    BFI Imst, Tel. 05412/63805
    BFI Landeck, Tel. 05442/62829
    BFI Reutte, Tel. 05672/72728
    BFI Schwaz, Tel. 05242/66063
    BFI Kitzbühel, Tel. 05356/63699
    BFI Kufstein, Tel. 05372/61087
    BFI Lienz, Tel. 04852/61292-23
TIPP

Mitglieder der AK Tirol zahlen für ein Fach 195 Euro, für zwei Fächer 295 Euro (sonst 275 bzw. 395 Euro). Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Mehr auf bfi.tirol


14.000 Tiroler Schüler erhielten Nachhilfe

Der Lernerfolg der Kinder kam Eltern wieder teuer zu stehen: 6,2 Mio. Euro zahlten sie für Nachhilfe. Der meiste Bedarf besteht weiter bei Mathematik.

Große AK Erhebung: Das kostet die Schule

Tiroler Eltern geben für ein Kind im Schnitt 730 Euro pro Schuljahr aus, für die Volksschule im Schnitt 430 Euro, für die AHS-Oberstufe 1.170 Euro.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK