Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Workshop "Schau aufs Geld" für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Schulstufe und TFBS 2015/16

Schuldenkarrieren beginnen oft im Jugendalter und immer mehr junge Menschen verschulden sich aufgrund ihres falschen Umganges mit Geld.

Daher bieten die AK Tirol und der Landesschulrat für Tirol den zweistündigen Workshop zum Thema „Schau aufs Geld – Geschäftsfähigkeit, Finanzierungen, Bankgeschäfte, Handy und Internet unter der Lupe“ an.

Seit Beginn des Workshops im Februar 2011 haben an die 15.000 Schülerinnen und Schüler am Workshop teilgenommen.
Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können Ihre Klasse jetzt dafür anmelden. Wer bereits in der 8. Schulstufe den Workshop besucht hat, wird in der 9. Schulstufe auch neue Inhalte erfahren, weil der Workshop inhaltlich an die Altersstufe angepasst wurde. Auch für Schüler und Schülerinnen der Tiroler Fachberufsschulen wird der Workshop angeboten.

Was will die AK mit dem Workshop erreichen?

Ziel dieses Präventionsprojekts ist es, 

  • das „Reden über Geld“ zu fördern und in Gang zu bringen, 
  • den Umgang mit dem eigenen Geld zu trainieren und zu reflektieren, 
  • Schuldenfallen zu erkennen, 
  • eine realistische Einschätzung der eigenen finanziellen Situation zu ermöglichen und 
  • die Überschuldung von Jugendlichen zu verringern.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Schulstufe und der Tiroler Fachberufsschulen.

Der Workshop „Schau aufs Geld“

Der Workshop ist ein Methodenmix aus Übungen, Spielen und Theorie und wird direkt in den Schulen durchgeführt. Speziell geschulte Trainerinnen und Trainer sind in ganz Tirol unterwegs, um u. a. folgende Inhalte in zwei Unterrichtseinheiten in den Klassen zu vermitteln.

Inhalte der 8. Schulstufe

  • Finanzierungsmöglichkeiten: Wie finanziere ich meine Wünsche?
  • Taschengeldplaner / Haushaltsbuch: Wie teile ich mir mein Taschengeld ein? Welche Kosten fallen für einen Haushalt an?
  • Geschäftsfähigkeit: Was bedeutet das?
  • Bankgeschäfte: Was ist ein Jugendkonto? Was ist eine Bankomatkarte?
  • Handy: Handy als Kostenfalle? Was bedeutet Roaming?
  • Internet: Was bedeutet AGB? Wer darf Internetgeschäfte abschließen?

Inhalte der 9. Schulstufe

  • Finanzierungsmöglichkeiten: Wie finanziere ich meine Freizeit?
  • Taschengeldplaner / Haushaltsbuch: Überblick über die monatlichen Einnahmen und Ausgaben; Wie kann ich mir z. B. ein Moped finanzieren?
  • Geschäftsfähigkeit / Finanzkompetenz
  • Schulden: Wie können Schulden entstehen und welche Ursachen und Gründe gibt es dafür? Von der offenen Rechnung zur Pfändung
  • Bankgeschäfte / Kredit / Leasing: Wie können Wünsche finanziert werden?
  • Handy: Handy als Kostenfalle? Was sind Mehrwertdienste? Telefonieren ins Ausland 
  • Internet: Was bedeutet AGB? Wie erkennt man Abzockseiten im Internet?

Inhalte Tiroler Fachberufsschule:

  • Verschuldungsgründe
  • Lehrlingsentschädigung/Monatsbilanz
  • Bankgeschäfte / Kredit / Leasing: Wie können Wünsche finanziert werden?
  • Handy: Handy als Kostenfalle? Was sind Mehrwertdienste? Telefonieren ins Ausland
  • Internet: Was bedeutet AGB? Wie erkennt man Abzockseiten im Internet


Ablaufbeschreibung und Voraussetzungen

Vor dem Workshop:

Als Vorbereitung auf den Workshop dienen zwei Übungen, damit bereits im Vorhinein ein Bewusstsein für die Wünsche und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler geschaffen wird und auftretende Fragen für den Workshop festgehalten werden können. Die Vorbereitung wird eine Unterrichtseinheit in Anspruch nehmen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier:

Vorbereitungsblatt: 8. Schulstufe (0,2MB)


Vorbereitungsblatt: 9. Schulstufe (0,2MB)


Während des Workshops

In zwei Unterrichtseinheiten werden die Workshops direkt in den Klassen durchgeführt. Lehrerinnen und Lehrer müssen während des Workshops anwesend sein.

Nach dem Workshop:

Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen und längerfristig das Bewusstsein für den Umgang mit Geld zu schärfen, empfehlen wir eine Nachbereitung, für die die AK Tirol Unterlagen zur Verfügung stellt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte hier.

Nachbereitungsblatt 8. Schulstufe (1,7MB)


Nachbereitungsblatt 9. Schulstufe (1,7MB)

ORF-Beitrag zu "Schau aufs Geld" in der Sendung KONKRET vom 12.09.2011


Anmeldung und Termine

(Änderungen vorbehalten)

Die Termine finden entweder an einem Vormittag oder Nachmittag statt, wobei aus organisatorischen und Kostengründen pro Termin und Schule zwei Workshops durchgeführt werden.

D. h. wenn Sie einen Termin buchen, finden zwei Workshops entweder am Vormittag oder zwei am Nachmittag in ihrer Schule an folgenden Schulstunden statt.

Vormittag:
1. + 2. Schulstunde: 1. Workshop
3. + 4. Schulstunde: 2. Workshop

Nachmittag:
7. + 8. Schulstunde: 1. Workshop
9. + 10. Schulstunde: 2. Workshop

Bitte stellen Sie für jeden Workshop einen PC und Beamer zur Verfügung!

Bitte klicken Sie auf der folgenden Seite auf den Bezirk Ihrer Schule um sich anzumelden




Vorträge an Schulen

Vorträge und Workshops speziell für Schülerinnen und Schüler

Planspiel Wirtschaft

Wirtschaftskreislauf spielerisch erklärt

My future und My future+

Die Berufsorientierungsmappen der AK Tirol

TeilenZu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK