Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Das Planspiel Wirtschaft

Ziel dieser Simulation ist es, die Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Abläufe „hautnah" erleben zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler übernehmen unter anderem die Rolle von Unternehmerinnen und Unternehmern, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Betriebsrätinnen und Betriebsräten sowie die Rolle des Staates.

Dabei werden volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Lernziele im Spiel miteinander verknüpft, die von den Schülerinnen und Schülern zuvor mit den Trainerinnen und Trainern erarbeitet wurden. Ein großer Vorteil ist, dass die Schülerinnen und Schüler eben Gelerntes sofort im Spiel ausprobieren und anwenden können.

Soziale und kommunikative Fähigkeiten werden im Spiel beispielsweise bei Lohnverhandlungen uvm. geübt. Je nach Vorwissen der Schülerinnen und Schüler findet ein individueller Einstieg in die Erklärung der fachlichen Hintergründe statt. 

Ablauf:

Die Schülerinnen und Schüler werden in gleich große Gruppen aufgeteilt, die jeweils ein Unternehmen sind und in denen Arbeitnehmervertreter bestimmt werden. Zugleich übernimmt eine Gruppe die Rolle der Regierung, des Staates. Im Laufe des Spieles werden folgende Punkte genauer behandelt, wobei immer wieder Bezüge zum Spiel mit den Jugendlichen hergestellt werden:

  • Bilanz: Wie sieht eine Bilanz in ihren Grundzügen aus? Wie wird sie erstellt? Was sagt sie aus?
  • Lohnquote: Was ist das? Welche Folgen hat eine hohe bzw. niedrige Lohnquote? 
  • Sozialpartnerschaft: Wer sind die Sozialpartner? Was bringen mir diese? 
  • Kollektivvertragsverhandlungen: Was ist ein Kollektivertrag? Wer verhandelt diesen? Was wird geregelt?
  • Armutsschere: Was ist das? Wie sieht sie in Österreich bzw. weltweit aus?
  • Wirtschaftspolitik des Staates: Hängt von den Aktionen der Regierung im Spiel ab.

Anmeldung und Termine

Für eine Anmeldung klicken Sie bitte auf folgenden Link:
https://aws.arbeiterkammer.at/planspiele_7

Das Planspiel Nachhaltigkeit

Ab der 9. Schulstufe | Dauer: 5 Stunden

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK