18.4.2018
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Seid dabei: AK Radl-Tour für die ganze Familie

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam aktiv in den Sommer zu starten und mit dem Fahrrad die schönsten Ecken Tirols zu entdecken? Mit der Arbeiterkammer Tirol können Sie die schönsten Radtouren im ganzen Land erkunden. AK Präsident Erwin Zangerl: „Die größte Radfahr-Familie soll aus der Taufe gehoben werden, und wir alle sind mit dabei!“ Am Sonntag, 19. August, geht die AK Radl Tour in Wildermieming an den Start. 

Die jeweiligen Tourismusverbände haben mit dem AK-ÖGB-Betriebssport und AlpEvents für die große AK Radl-Tour 2018 fünf perfekte Rundstrecken ausgewählt, die für Jung und Alt, für Genuss- und für Hobby-Radler bestens geeignet sind. Das Ganze vor traumhaften Kulissen in ganz Tirol und fix fertig organisiert. Und das Wichtigste: Jeder soll mitradeln können, es gibt keinen Leistungsdruck, sondern einfach Erholung pur und im Anschluss Geselligkeit in der Gemeinschaft.

Für die AK Radl-Tour 2018 wurden fünf fantastische Rundstrecken ausgesucht, die an fünf Terminen im Laufe des Sommers, bestens organisiert, abgefahren werden können: Gestartet wurde am 10. Juni in Brixen im Thale, gefolgt von Lienz am 1. Juli. Für die dritte  Station trifft sich die AK Radl-Familie am Sonntag, 19. August, mit Start und Ziel in Wildermieming, wo die Radler eine wunderschöne Runde erwartet. Da erkunden wir per Rad das Mieminger Plateau.

Teilnehmen können Jung und Alt, egal ob Genuss-, Sport- oder Hobbyradler. Präsident Erwin Zangerl: Bei der AK Radfahr-Familie können alle dabei sein. Die Radl-Guides haben für das Mieminger Plateau am Sonntag, 19. August, ein perfektes Streckenprofil für Genuss-Radler, Hobby-Sportler und natürlich für die ganze Familie erstellt.

Einfacher geht es nicht: Wir schwingen uns ab 9 Uhr aufs Radl und folgen den extra für diesen Tag angebrachten Wegweisern. So können sich die Radler voll und ganz auf die landschaftliche Schönheit der Region konzentrieren. Es gibt keine Zeitlimits oder Vorgaben, denn jeder fährt und genießt den Radl-Tag, so wie es ihm gefällt.

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen, und so findet ab 13 Uhr das musikalische Sattelfest beim Gemeindezentrum Wildermieming statt, bei dem unsere Radfahrer sowohl kulinarisch als auch musikalisch auf versorgt werden. Und für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es als Erinnerung die Radl-Nadl sowie nützliche kleine Geschenke mit Mitnehmen. Die „Starken Mander“ sorgen für zünftige Unterhaltung.

Es gibt zwei Routen: „Genuss-Plus“: Start Gemeindezentrum Wildermieming - Moosalm - Lenz - Krebsbach - Badesee Untermieming - Telfs Schichtling - Gerhardhof - Annakapelle - Gemeindezentrum Wildermieming.

„Berg-Plus“: Start Gemeindezentrum Wildermieming - Moosalm - Kohlplatz - Obsteig - Fronhausen - Badesee Untermieming - Telfs Schichtling - Gerhardhof - Annakapelle - Gemeindezentrum Wildermieming.

Routenplan siehe rechts.

Die Teilnahme ist für die Arbeitnehmer-Familien kostenlos. Einheimische Vereine und Firmen zeichnen für die Labestationen verantwortlich und die AK Radl-Band „Starke Mander“ sorgt für Unterhaltung. Für die Kosten der Verpflegung kommen die Teilnehmer selbst auf. 

Tour-Termine

Die Stationen der AK Radl-Tour: 

  • Sonntag, 19. August, in Mieming
  • Samstag, 8. September, in Kufstein
  • Sonntag, 23. September, in Reutte

Außerdem

Die AK Radl-Tour findet bei jeder Witterung statt!

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK