13.6.2013
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Das AK-Pflegereferat

Viele Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich sind hoch motiviert, stehen aber aufgrund extremer Arbeitsbelastung oft vor dem Ausbrennen. Die AK Tirol hilft mit der neuen Anlaufstelle „Gesundheit und Pflege“. Sowohl in diesem Bereich Tätige als auch Angehörige von kranken oder zu pflegenden Personen können sich an dieses Referat in der AK in Innsbruck wenden.

Es wurde eingerichtet, um Informationen zu geben, Schutz zu bieten und Politikern Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.

DGKS Mag. Daniela Russinger kümmert sich um die Anliegen der Beschäftigten aber auch der pflegenden Angehörigen, wenn es etwa um die Zuerkennung von Pflegegeld und vieles mehr geht. Mag Russinger ist erreichbar unter 0800/22 55 22 -1644 oder daniela.russinger@ak-tirol.com. Sie steht all jenen mit Rat und Tat zur Verfügung, die mit Pflege zu tun haben, ob Mitarbeiter, Auszubildende oder Angehörige.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK